RNDR Tests

[OT] +++ BookmansBlues : „Dies (Video oben) ist eine Testszene mit dem RNDR-Service von OTOY für Octane. .. Ich verwende immer noch Unreal, aber der Status von Octane für Unreal ist nicht so, dass er für die Verwendung mit dem RNDR-Rendering-Dienst bereit ist. Als Beta-Tester für RNDR haben sich diese letzten Szenen auf den Status von RNDR konzentriert. Ich arbeite mit dem Octane for Unreal Engine-Team zusammen und stelle ihnen Anfragen zu Workflow-Funktionen und Fehlerberichte direkt zur Verfügung. ..“ +++

+++ „.. Ich hoffe sehr, dass es ein gutes Produkt wird, sobald es für die Hauptsendezeit bereit ist. Was die Madelorianer betrifft, ja, ich habe gesehen, was sie mit UE in der Show machen, und es ist ein beeindruckender erster Schritt. Ich bin jedoch der Meinung, dass Software die Notwendigkeit übertreffen wird, diese Art von Arbeit in Echtzeit zu erledigen. ..“ +++

+++ „.. Dies ist im Wesentlichen nur eine aktualisierte Rückprojektionspipeline, und wir werden wahrscheinlich einen AI-basierten Keying- und Relighting-Workflow sehen, der sinnvoller ist und letztendlich bessere Gesamtergebnisse liefern, wenn nicht nur flexiblere. Wirklich, es wird nur auf die Kosten ankommen, diese LED-Displays sind wirklich teuer und stellen eine Eintrittsbarriere für eine Technologie dar, die Kosten senken sollte.“ +++

*Quellen : rendertoken.com / youtube.com

Foggy Forest in UE4

[OT] +++ „Very simple volumetric fog and dynamic lighting setup in Unreal Engine 4.“ von Kemal Günel +++

+++ Ein aktueller DP-Beitrag widmet sich ebenfalls diesem Thema : „Wie schnell lassen sich realistische Umgebungen in der Unreal Engine 4 erstellen – Asset Libraries machen’s möglich? Artist Wiktor Öhman von Quixel zeigt, wie er mit verschiedenen Techniken die Counter Strike Map Dust II rekreierte“ +++ Und David merkt an : „Ganze Filme werden jetzt schon in Unreal gemacht, Tim Sweeney geht strategisch zielbewusst in diese Richtung.“ +++

*Quellen : digitalproduction.com / youtube.com / wikipedia.org