RiP – LScript

+++ Entwicklungsupdate: LScript von LightWave 3D ausgemustert +++
Ein Artikel von Bob Hood*, Direktor für 3D-Engineering bei NewTek (vom 26. Mai 2020)
(*Nach Rob Powers derzeit quasi die „Graue Eminenz“ am Ruder der LW-Entwicklung)

Bob Hood

Bob Hood

In einem überfüllten und unaufgeräumten Werkzeugschrank in meiner Garage liegt eine Bohrmaschine. Es ist so ein richtig altes Gerät mit Wechselstromantrieb, das ich in meiner Jugend mal  erworben habe, ein beinhartes Eisenschwein, wie man es in der heutigen billigen Plastik-Welt kaum noch sieht. Allein die Tatsache, dass es sich um ein Werkzeug handelt, das seit fast 40 Jahren quasi an meiner Seite ist, verleiht ihm einen ausreichenden sentimentalen Wert. Es hat noch jene enorme und traumatische Flut miterlebt, als Mitte der 1980er Jahre nahe einer kleinen ländlichen Stadt in Nordkalifornien ein Deich am Yuba River brach. Aus dieser Katastrophe kam die Maschine (genau wie ich) etwas ramponierter heraus, und obwohl sie bis heute funktioniert, verlasse ich mich nur noch in seltenen Situationen auf sie und bevorzuge die bequemeren und moderneren Versionen ihrer Familie. Mit einem Wort, mein guter und zuverlässiger Freund ist veraltet.

Development Update: LScript in LightWave 3D® Depreciated

Was mich zu einem anderen guten und zuverlässigen Freund bringt : LScript. Diese kleine Programmiersprache wurde vor fast einem Vierteljahrhundert entwickelt und hat eine lange und erfolgreiche Karriere bei LightWave 3D hinter sich. ..

Weiterlesen

Export_LWO_to_Sequence.LSC

+++ Unser britischer LW-Kollege Shaun Lee Bishop teilt mit : „Jetzt ist LW2020 raus, und ich möchte das zum Anlass nehmen, dieses kleine Tool mit euch zu teilen. Wenn ihr das neue Partio- oder meshed VDB-Tool zum Importieren von Hclassic-Dateien verwendet, können die Ladezeiten aufgrund der Dateigrößen von komplexen Simulationen enorm sein. Also habe ich dieses LScript geschrieben, um sie als LWO-Sequenzen abspeichern zu können. Das Endergebnis ist eine kleinere Datei. Jedes Attribut, das du aktiviert hast, wird mit dem daraus resultierenden Mesh gespeichert.“ +++

+++ „Zur Anwendung : 1) Wähle dein VDB-Objekt aus 2) Starte das Tool, setze einen Framebereich ein und gib an, wo die Datei XXX abgespeichert werden soll.  (Die Endung LWO wird automatisch hinzugefügt). Bei aufwendigen Sims kann dieser Vorgang etliche Stunden dauern. Mein Wasserfall beispielsweise (Video ^ Mitte) hat rund 4 Stunden zum Export gebraucht. Es ist eine sehr frühe Tool-Version, noch gibt es keine Fehlerprüfungen oder Abbruchmöglichkeiten, also stelle sicher, dass du das richtige Objekt ausgewählt hast. Sobald du fertig bist, kannst du dann ein neues Mesh laden und als Objektsequenz einstellen. Was das ReSurfacing angeht, benötigt ihr ein Tool, das die Oberfläche aus einer gespeicherten Oberfläche aktualisieren kann / ODTools hat dafür eines.“ +++

*Quellen : facebook.com / vimeo.com

AutoRotate90 – Tool

+++ Carlos Caldeira hat ein neues LW-Tool ausbaldovert, das von `Eathorne Ghettolink´ realisiert wurde +++ Das frei verfügbare Layout-LScript macht besonders Sinn bei ArchViz-Projekten, denn damit kann man unkompliziert per Mausklick Objekte in einer Szene in 45° und 90°-Schritten auf horizontaler Ebene drehen, beispielsweise Stühle oder Tische oder Charaktere in einem virtuellen Raum beim Umstellen neu orientieren und kombinieren  ..+++

*Quellen : newtek.com / youtube.com / drive.google.com

Select Layers by Name

Wir alle ahnen, wie hart unser kleines Entwickler-Team an der Verbesserung von LightWave arbytet. Bei der geringen hauptamtlichen Personalstärke allerdings, kommen Tool-Ideen und -Umsetzungen oft von ‚ausserhalb‘, aus der globalen Anwenderschaar. So hat unser japanischer Kollege Sekiguchi Makoto (naru design) augenscheinlich eine Funktion zur Auswahl eines Layers nach seinem Namen dringend vermisst und schliesslich ein LScript dazu geschrieben, welches er uns frei zur Verfügung stellt. ..

PS. Spätestens wenn man die Möglichkeiten des eher rudimentären und mittlerweile altertümlich anmutenden Layer-Panels vom LW-Modeler mit den mächtigen Optionen der Layer-Verwaltung in modo (beispielsweise) vergleicht, wird einem bewusst, dass unser Layer-Management dringend eine General-Modernisierung benötigt. ..

*Quellen : narudesign.com / youtube.com

Legato 2015 Beta1

Vincent Mesman : „Hier kommt Legato 2015 beta1 revP (mit zwei Genoma2-Testszenen). Einige Fehler müssen noch behoben und ein paar mehr Funktionen hinzugefügt werden, bevor die Beta2Phase anlaufen kann, dazu gehören das Austesten der Robustheit und die Suche nach allem, was noch so fehlt. ..

.. Seit etwas mehr als einem Jahr schreibe ich nun an diesem LScript für LightWave 3D. Nachdem die wichtigsten Funktionen vorhanden waren, war es an der Zeit, das Konzept zu teilen und den LightWave-KollegInnen zu zeigen, wie man es benutzt. Legato soll es erleichtern, CharakterAuftritte in Lightwave zu `recyceln´, das heisst Posen, Animationen oder Teile von Charakter-Rigs, wie Arme oder Beine weiterzuverwenden. Die Hände sind dabei natürlich besonders arbeitsintensiv. Legato kann Posen und Animationen aus internen Bibliotheken (negativer Frame-Bereich) und von externen Szene-Dateien wiederverwenden. Schaut euch die Videos an, ladet Legato herunter und lasst mich eure Meinungen hören! Das Beste : die aktuelle Version von Legato ist kostenlos! .. Warum ich da so viel Mühe rein stecke? Es ist mein Traum, mindestens einmal im Leben eine komplette Charakter-Animation zu bauen. Legato soll mir helfen, das zu bewerkstelligen. Danke für eure Unterstützung.

*Quellen : newtek.com / vimeo.com / upc.nl