Terminal der Zukunft

„Während des Projekts haben wir eine Menge gelernt. ..“ – Mikko Kunnari von shader.fi stellt einen aktuellen Werbespot vor, den sein 3-Mann-Studio in Helsinki mit Lightwave + Octane + AfterEffects + Natron für `DB Schenker – Finland´ produziert hat :

Zur verwendeten Render-Hardware ergänzt sein Kollege Timo Yliräisänen : „Das GPU-Rendering wurde vornehmlich mit GF 970 Gtx 4GB bewerkstelligt, zuweilen unterstützt von GF 560ti 2GB, die aber – wegen des begrenzten Speichers – den Prozess etwas ausbremsten. Die Einzebildberechnung nahm etwa 30 Sekunden bis zu 3 Minuten in Anspruch. Sämtliche Aussenszenen wurden auf einem Desktop-Rechner gerendert, für die Berechnung der Innenszenen spannten wir eine Renderfarm (GarageFarm) ein. ..“

*Quellen : shader.fi / youtube.com