RenderMan / RIS für LW

Wie ihr gewiss vernommen habt, hat Pixar seinen berühmten RenderMan (‚Toy Story‘- Renderer) für die nichtkommerzielle Nutzung freigegeben. Das Wort „kostenlos“ zieht natürlich die NeuGierigen an, wie einst Osama die Drohnen. „Freigegeben“ heisst aber noch nicht allzuviel, denn so ein Renderer muss ja auch erst mal in die häusliche Pipeline, respektive in euren Workflow, eingepasst werden. .. Das deutsche Heise-Portal berichtet soeben : „Der FAQ zufolge wird derzeit an der Kompatibilität zu NewTek Lightwave und zu dem Open-Source-Komplettpaket Blender gearbeitet. ..“

Parallel stellte Software-Entwickler Juanjo González ein privates Projekt auf die Beine : Sein ‚RenderMan/RIS-Plugin für LightWave3D‚ soll Pixar’s Rendering-Technologie in den LW-Layouter implementieren, ähnlich den Octane- oder Arnold-Plugins. Das kommerzielle (!) Plugin, das die neue RIS-Technologie, nicht aber den alten ScanLine-Modus unterstützen wird, befindet sich derzeit im internen Beta-Status und soll „demnächst“ herauskommen. Eine Demo und möglicherweise nicht-kommerzielle Plugin-Varianten sind ebenfalls angedacht, Preise und Termine sind allesamt noch inner Planung. .. Eure Fragen und Meinungen zu diesem Thema könnt ihr in unserm Foren-Thread austauschen.

*Quellen : pixar.com / facebook.com / vimeo.com / heise.de

Animation Layers Plugin

Oliver Hotz von Origami Digital hat (unter anderem) dieses freie Plugin (Pyhton-Script) programmiert, welches Layer-gestütztes Animieren im Lightwave-Layouter ermöglicht. Weitere Videos zu ähnlichen Themen haben die TNDstudios in ihrer YT-Ecke am Start. ..

*Quellen : origamidigital.com / youtube.com