Überlebenskünstler POSER

OT +++ Die Software POSER zählt zu den älteren 3D-Programmen, eine erste Version kam bereits 1994 heraus +++ Jeder aus der Branche hat zumindest schon mal davon gehört +++ Aufgefallen ist Poser anfänglich durch seine benutzerfreundliche Programmoberfläche +++ Manche 3D-„Profis“ mögen die Nase über dieses eher spielerisch angelegte Proggi rümpfen, aber egal, Poser hat immerhin ein Viertel Jahrhundert lang überlebt, was längst nicht alle 3D-Tools und Animations-Pakete geschafft haben +++ Über all die Jahre hinweg hat sich rund um Poser & DAZ 3D herum eine grosse Community gebildet, weil man damit (ohne grosse Rigging-Kenntnisse) Charaktere in allen denkbaren Posen darstellen (sogar animieren) und rendern konnte +++ Ein weiterer Pluspunkt war der Preis : das Programm war und bleibt auch für Hobbyisten erschwinglich +++ Poser hatte zudem recht interessante Renderfilter an Bord, mit denen man zum Beispiel relativ fix überzeugende 2D-Druck-Grafiken erstellen konnte (Poser für Poster quasi) +++ Auch zur optischen Belebung (mittels menschlicher Figuren) von trockenen, technischen Szenerien und Umgebungen (Stills und Animationen in den Bereichen Archviz / Space / Automotive ..) die innerhalb anderer 3D-Boliden erstellt wurden, konnte Poser zuweilen hilfreich sein +++

+++ Allerdings ist Poser auch das Programm in unserer Branche, welches wohl am häufigsten den Anbieter gewechselt hat : Fractal Design / MetaCreations / Curious Labs / Smith Micro Software .. +++ Nach elf Jahren wurde es nun erneut verkauft,  an ein Unternehmen namens Bondware (posersoftware.com) +++ Am Ende zählt jedoch, dass POSER all diese Wirrungen und Wechsel überlebt hat +++ Und genau das wünscht sich unsere Community für LightWave +++ Sollte LW bei VIZRT nur als `Fünftes Rad am Wagen´ mitlaufen, wäre es vielleicht besser, wenn man einen ernsthaften Käufer fände, der fest an den Stellenwert und ans Überleben des Programms glaubt und sich für seine Erneuerung stark macht +++ Aber vielleicht wird ja auch alles gut .. und Andrew Cross (NT) und Gerhard Lang (VIZRT) gelingt es, gemeinsam ein nachhaltiges Konzept für unser geliebtes LightWave 3D zu schmieden +++

*Quellen : digitalproduction.com / posersoftware.com / daz3d.com / film-tv-video.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.