UFO Crash In Forest – Project Blue Book

Lange nichts von `MeniThings´ gehört? Zeitgleich (natürlich rein zufällig) zur Veröffentlichung von X-Files durch den US-Geheimdienst beschert uns der kreative kanadische Animator und Regisseur Aristomenis Tsirbas heute ein neues UFO-Video, in welchem er trefflich das von ihm gern benutzte Horror-Konzept verwendet : viel andeuten – wenig zeigen. Doch Vorsicht : Kindern, Welpen und Epileptikern ist dieser Kurzfilm nicht zu empfehlen!

Aus dem Begleittext : Unglaubliche  Aufnahmen aus einer 1964’er Regierungsakte +++ Unbekannte Person entdeckt ein gecrashtes UFO in ländlichem Wald +++ Was dann geschieht, ist schockierend ..“

Dunkelheit, verwackelte Handkamera-Aufnahmen, hektische Taschenlampen-Spots und verhuschelte Geräusche werden in diesem Metier stets als stimmungsfördernde Stilmittel benutzt. Und da der gemeine Erdling – nicht erst seit der Trump-Wahl – eh ein zutiefst verunsichertes Wesen ist und gern auf Verschwörungstheorien und mystisches Zeugs anspringt, hat auch dieses Werk wieder gute Karten, zum Viral-Renner zu mutieren.

PS. Wieviel LightWave in diesem Werk steckt, war den X-Akten bislang noch nicht zu entreissen.

*Quellen : youtube.com / wikipedia.org / theguardien.com

Schreibe einen Kommentar