Pär Mostad – Ocean & Space Sequences

+++ Neue Werke von unserm schwedischen LW-Kollegen Pär Mostad +++ Als erstes der VFX-Breakdown einer Space-Szene, die für einen schwedischen Werbespot produziert wurde +++ Geriggt, animiert, beleuchtet und gerendert in Lightwave, Compositing in Motion +++

+++ Ein weiteres MakingOf zeigt den Workflow einer U-Boot-Szene für den kommerziellen Brand-Film eines schwedischen Unternehmens +++ Wiederum wurde alles komplett in Lightwave & Motion fabriziert +++ Für den animierten Fischschwarm kam das Flocking-Tool zum Einsatz .. +++

*Quelle : vimeo.com

Office Chair Dance

+++ Mittels Instanzen akkurat animiert hat der schwedische LWaver `Meshbuilder´ diesen psychedelischen `Bürostuhltanz´ +++ Womöglich mit der vorfreudigen Aussicht aufs nahende Weekend 😉 +++ Weitere imposante Animationen von dem guten Mann könnt ihr in seinem Vimeo-Channel begaffen .. +++

+++ Seine Selbstauskunft lautet : „3D-Generalist mit umfassenden Kenntnissen in den Bereichen 3D, Animation, Postproduktion, Motion Graphics, Layout, Bearbeitung und Farbkorrektur. Seit über 15 Jahren professionell in der 3D-, Film- und Grafikproduktion tätig, von der 3D-Visualisierung über Werbespots bis hin zu Digital Signage-Projekten.“ +++

*Quelle : vimeo.com

BAUHAUS – Totales Tanz Theater

[OT] +++ ARTE-TV-Beitrag aus Anlass des Jubiläumsjahres 100 JAHRE BAUHAUS +++ „Das ganze Theater soll Bühne sein!“ +++ Die Bauhauskünstler träumten von einem Theater, das seine Zuschauer aus der Passivität befreit und mitten ins Geschehen einer imaginären Welt rückt +++ In einer besonderen Zusammenarbeit von Virtual Reality Pionieren mit dem renommierten Choreographen Richard Siegal und der Kultband Einstürzende Neubauten wird die Idee eines „Totaltheaters“ im Jubiläumsjahr wahr +++ Sie lassen Körper und Raum verschmelzen und überführen die Bühnenexperimente von Walter Gropius und Oskar Schlemmer ins digitale Zeitalter +++

++ VIRTUAL REALITY -> DAS TOTALE TANZ THEATER 360 (360°-MUSIKVIDEO) ++

+++ Die Frage nach der Beziehung zwischen Mensch und Maschine, wie sie das Bauhaus vor 100 Jahren stellte, wird hier nun zum dreidimensionalen Seh- und Hörerlebnis: Ein immersives Tanzvideo, das seit dem 17. Januar in der ARTE 360° App zu sehen ist und im Rahmen des Eröffnungsfestivals zum Bauhaus-Jubiläum uraufgeführt wurde +++ Das Totale Tanz Theater 360 basiert auf der raumgreifenden Virtual Reality Installation Das Totale Tanz Theater, einem Projekt der Interactive Media Foundation und Filmtank, co-created durch Artificial Rome, unterstützt durch den Fonds Bauhaus heute der Kulturstiftung des Bundes und das Medienboard Berlin Brandenburg +++ Das Totale Tanz Theater 360 ist ein Projekt der Interactive Media Foundation und Filmtank in Kooperation mit ARTE/ZDF, entstanden im Rahmen des multimedialen Projekts Bauhaus Spirit +++ MakingOf im Arte-Video ab ~ Minute 27 +++

*Quellen : arte.tv / youtube.com

Pontiac Firebird & Brazil T-Shirt

+++ Unser mexikanischer LW-Kollege Alfredo Rocha präsentiert einen ersten Hochglanz-Blick auf seine aktuelle Auto-Modellierung .. +++

+++ Desweiteren zeigt er einen textilen Animations-Test, der in Marvelous Designer erstellt und mit Lightwave + Octane gerendert und schliesslich in After Effects nachbearbeitet wurde .. +++

*Quelle : vimeo.com

Space Station from `2001´

+++ Vorbeiflug der Raumstation aus Stanley Kubrick’s berühmten Kinofilm `2001 – Odyssee im Weltraum´, diesmal von unserm LW-Kollegen Nick Stevens in 4K mit 50 FPS gerendert : „Ein Re-Render (mit hoher Bildrate und UHD) von einem der Modelle, auf das ich am meisten stolz bin : die Raumstation aus `2001´. Also am besten im Vollbild-Modus anschaun und vorher die höchstmögliche Auflösung einstellen!  ..“ +++

+++ Nick : „So obviously best seen full screen and high resolution!“ +++

+++ „.. Aufgemerkt : Ich habe das NICHT gemacht, weil ich vielleicht dächte, irgendwie besser als Kubrick sein zu können oder gar, dass CGI sein Meisterwerk in den Schatten zu stellen vermag. Ich habe es getan, weil ich den Film liebe und weil ich ausprobieren wollte, wie nahe ich dem Original kommen kann. Und ich habe dabei wirklich viel gelernt, die Beleuchtung war eine echte Herausforderung und es war auch ziemlich anstrengend, all die feinen Details des Modells so nachzubasteln, dass die Station am Ende glaubwürdig erscheint. Die Oberflächen waren auch knifflig, anscheinend verwendete Kubrick echte Anti-Nuklear-Farbe. .. Übrigens ist wieder alles, wie gewohnt, in Lightwave 3D entstanden.“ +++

*Quelle : youtube.com