The Beauty

[OT] +++ Mit `The Beauty´ geht der Student Academy Award zum sechsten Mal an eine Produktion der Filmakademie Baden-Württemberg .. +++

+++ Hier oben ^ seht ihr erstmal ein MakingOf, unten dann den finalen Trailer (die Videos lassen sich nur direkt auf YT beschnuppern, also folgt geduldig den Links ..) +++

*Quellen : digitalproduction.com / youtube.com / filmakademie.de

ANTI-GRAVITY

+++ Diese 3D-Parodie eines berühmten Hollywood-Films hat Jeff Blyth vor 5 Jahren mit Lightwave und After Effects realisiert +++ OK, das LW-Werk mag einem Vergleich mit den Profiprogrammen der Branche vielleicht nicht ganz standhalten, aber die Unterschiede sind marginal .. und oben’drein ist die Simplifizierung ja ein bewusstes Stilmittel der Parodie 😉 +++

*Quelle : vimeo.com

‚The Gate‘

+++ Matt Westrup, Visual Effects and Digital Artist zeigt in seiner ArtStation-Galerie ein paar Studien aus seinem Kurzfilm `The Gate´, der im Jahre 2012 unter anderem mit LightWave produziert wurde .. +++

+++ Seit über 15 Jahren generiert Matt Westrup (USA) inzwischen Inhalte für die Medien- und Unterhaltungsbranche. Als Filmemacher kann er auf eine Reihe kreativer Disziplinen zurückgreifen, die er während seiner bisherigen Karriere verfeinert hat. Bereits in jungen Jahren bemerkte Matt seine Begabung für Kunst, verliess die High School und schrieb sich an der Kunsthochschule ein. Nach dem Abschluss begann er seine berufliche Laufbahn als freiberuflicher Illustrator und spezialisierte sich auf aussergewöhnliches Charakter-Design. ..+++

+++.. Später erkannte er die kreativen Möglichkeiten, die ihm das Metier Regie bieten könnte, und schrieb und inszenierte (inklusive aller visuellen Effekte) das Projekt `The Gate´. Der preisgekrönte Kurzfilm erregte das Interesse von Hollywood-Studio-Managern und -Produzenten und etablierte Matt als einen überzeugenden Filmemacher. Die Kombination von realistischen Fantasy-Elementen und Live-Action ist mittlerweile zu einem Markenzeichen von Matts Arbeit geworden und er lebt von der aufregenden Kombination aus Geschichtenerzählen und der kreativen Vielfalt, welche der Regieprozess bietet.  .. +++

*Quellen : vimeo.com / artstation.com / mattwestrup.com

The Round

+++ Unser französischer LW-Kollege Denis Pontonnier berichtet über ein Projekt : „Ich habe gerade das Kino-Visum für den öffentlichen Vertrieb dieses 52minütigen Kurzfilms erhalten : `La ronde des saisons et son Tier Totem´ (`The round of seasons and its animal totem´ / `Die Jahreszeit und ihr Tiertotem´) – eine Dokumentarfilm-Animation, die Ende 2018 fertiggestellt wurde. Daher habe ich ältere Lightwave-Versionen (vor LW2018) verwendet. Auf meiner WebSite gibts `ne kurze Projekt-Beschreibung dazu.“ +++

The Round Trailer @ Vimeo

Trailer @ Vimeo

+++ „.. Im Vimeo-Trailer ^ gibt es nur zwei Realaufnahmen, alles andere ist animiert. Im grossen Ganzen gibts wohl aber kaum Chancen, den Film zu verbreiten. Im vergangenen Jahr habe ich das Werk bei zehn Kurzfilmfestivals getestet, ohne grossen Erfolg. Bei der Budgetplanung hatte ich rund 15.000 Euro veranschlagt, aber am Ende wurde alles mit schlappen 5500 Euro gestemmt, hauptsächlich für die Maschine (i7 16 Mb RAM) und die Kameras. War gar nicht so einfach, weiter zu programmieren und die Animation durch 24/24h-Rendering zu optimieren, da musste ziemlich improvisiert werden zwischen CG- und Video-Inhalten. Hier ist also nichts perfekt, wieauchimmer, es war eine gute Herausforderung für einen solchen Workflow und auch in Bezug auf die Verwendung eigener Plugins. ..“ +++

*Quellen : newtek.com / vimeo.com / dpont.pagesperso-orange.fr

Igorrr – Very Noise

+++ Kevos Van Der Meiren tut kundt : „Hey Freunde! Meat Dept. stellt (halb stolz, halb peinlich berührt) sein neuestes Werk vor : Ein Musikvideo für Igorrr, gemacht mit Octane Render. Vimeo hat es gerade hervorgehoben, also ist es wahrscheinlich nicht so schlimm. Wir hoffen, dass es euch gefällt. Genießt es!“ +++

+++ Neuer Stoff vom MEAT Dept. aus Absurdistan, äh Frankreich, also von jenem berühmten 3D-Künstler-Team, das „The Hole“ animiert hat +++ Und natürlich wieder herrlich abstrakt und politisch unkorrekt inszeniert +++ Mit LightWave + Octane produziert +++ Auch der geschmeidige Neujahrsgruss der Jungs (unten) kann sich sehen lassen 😉 +++

Happy New Year to you all! May 2020 be glamorous, refined and daring. ❤️

Gepostet von Meat Dept. am Dienstag, 14. Januar 2020

*Quellen : facebook.com / vimeo.com / meatdept.tv / youtube.com