Cerberus – Print

+++ 3D-Modell-Nachbau auf Basis einer Vorlage von Vincent Valentines `Cerberus´, jenem im Computergame Final Fantasy verwendeten Revolver mit dem unverwechselbaren Dreifachlauf +++ Diese einmalige Waffen-Replika wurde von Ryan Reddekopp hergestellt, der sie als Teil einer Cosplay-Collection modellierte, ausdruckte und nachbearbeitete +++ Er berichtet, dass das Projekt in Lightwave 3D begann, wobei jegliches greifbare Referenzmaterial verwendet wurde, um den finalen 3D-Druck so genau wie möglich zu gestalten +++ Dazu wurden Konzeptzeichnungen, offizielle Figuren und Screenshots von Advent Children und Dirge of Cerberus verwendet +++ Mehr zu diesem Projekt könnt ihr im englischsprachigen Artikel lesen (click the pic) +++

3D Print of Vincent Valentine’s Cerberus has the famous triple barrel

*Quellen : htxt.co.za / wikipedia.org / finalfantasy.fandom.com

Fortnite’s Battle Bus

All aboard this 3D print of Fortnite’s Battle Bus

All aboard this 3D print of Fortnite’s Battle Bus (Original Blog Article by Clinton Matos)

Dt. Artikel-Übersetzung (Google Translator) : „Rob Pauza hat einen detaillierten Battle Bus gestaltet, der den ersten Platz in Pinshapes Game Design Contest gewonnen hat. Die Modellierung des Busses erfolgte in LightWave 3D und erforderte in einem Zeitraum von etwa drei Wochen rund 40 Stunden Arbeit. Laut Pauza hat der Druckvorgang dann rund 100 Stunden in Anspruch genommen, er räumte jedoch ein, dass es wohl schneller gegangen wäre, wenn er nicht die höchsten Qualitätseinstellungen des Druckers verwendet hätte. .. Die Einzelteile wurden übrigens zum Schluss mit Epoxidharz verbunden. ..“

*Quelle : htxt.co.za

Thor’s Flügelhelm

News Back to the classic comics with a 3D print of Thor’s winged helmet

Back to the classic comics with a 3D print of Thor’s winged helmet (Article by Clinton Matos)

Ins Deutsche übersetzter Artikel (Google Translator) : „Fast alle Marvel 3D-Drucke, die wir von der Community sehen, kommen von der MCU, aber ein Hersteller ist für Thors Helm in die 70er Jahre zurückgekehrt. Jody Reimers ist dieser Macher und er erzählt uns, dass seine Kreation auf den Comics basiert, die er als Kind gelesen als Bezugspunkt benutzt hat. Das Modellieren des Helms dauerte etwa fünf Stunden, wobei Reimers einige Änderungen an den Originalen vornahm, um es etwas schmuckvoller zu gestalten. Der Hauptteil des Helms wurde in LightWave 3D und die Flügel in ZBrush modelliert. Meshmixer wurde verwendet, um das Modell zu skalieren, bevor es durch Netfabb lief, um sicherzustellen, dass alles druckbar war. ..“  

*Quellen : htxt.co.za  / chip.de / meshmixer.com