Olivier Michon

+++ Laurent Le Flem informiert : Olivier Michon – ein Franzose, der unter anderem auch LightWave verwendet.“ +++

+++ Und Sylvain-Alexandre Pellodi-Arrighi ergänzt : Er ist wahrscheinlich einer der ältesten Frenchwaver. Wir haben bei vielen Produktionen @ Duran zusammengearbeitet, das war 1995. Vorher wurde auch mein Amiga 1260 dafür verwendet. Hach, all die Jahre ..“ +++

*Quellen : facebook.com / vimeo.com / oliviermichon.fr

Interview mit Boris Schmidt

+++ In diesem Interview (das Vincent Frei von `Art of VFX´ Ende Oktober 2020 mit einigen Filmeffekte-Künstlern führte) berichtet Boris Schmidt, ein VFX Supervisor vom Pixomondo Studio, über seinen beruflichen Werdegang : „Ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen und habe Ende der 80er Jahre auf einem Amiga 500 mit LightWave und Deluxe Paint angefangen, Computergrafik als Hobby zu machen. ..“ +++

Komplettes Interview (in englischer Sprache ..)

Komplettes Interview (in englischer Sprache ..)

+++ „.. In den 90ern studierte ich dann Mediendesign und arbeitete als Freiberufler im ArchViz-Bereich. Für meine Diplomarbeit habe ich mit einem Vicon Motion Capture-System einen vollständig animierten CG-Charakter-Kurzfilm erstellt. Im Jahr 2000 begann ich bei Pixomondo in Deutschland mit CG und VFX für Werbespots, z. B. für Porsche. Damals entwickelte ich ein allgemeines Know-how, da die Teams meistens so klein waren, dass man lernen musste, alles selbst zu machen. 2009 bin ich dann in das Pixomondo-Büro von Los Angeles übergewechselt, um an Roland Emmerichs Film `2012´ mitzuarbeiten. Seitdem lebe ich in LA. ..“ +++

*Quellen : artofvfx.com / pixomondo.com / imdb.com

Ausstellung Olymp im KIT

[OT] +++ Der Düsseldorfer Digital-Künstler Matthias Danberg verweist auf eine aktuelle Gemeinschaftsausstellung, in der (neben vielfältigen Werken von Kollegen) auch ein computeranimiertes Video und einige 3D-gedruckte Skulpturen von ihm zu sehen sind +++ Die 3D-Animation `Bee III´ (Biene III), die dort auf einem Monitor gezeigt wird, gehört zu einem dreiteiligen Zyklus (4:00 Min. + 1:56 Min. + 2:40 Min.), der in diesem Jahr (2020) entstanden ist +++ Im Begleitheft heisst es zu dem in der Ausstellung gezeigten dritten Teil der Animation : „In der Videoarbeit `bee chapter three´, die direkten Bezug auf Joseph Beuys’ `Honigpumpe am Arbeitsplatz´ herstellt, wird die martialisch anmutende Entstehung von Bienenköniginnen auf sinnliche Art visualisiert. Sie öffnet in ihrem Kreislaufsystem Themenkomplexe wie Individualität und Gemeinschaft, Arbeit und Ökologie. ..“ +++

+++ Text-Info zum Intro-Video : „Die Ausstellung Olymp im KIT ^ präsentiert Werke von zwölf ehemaligen und gegenwärtigen Studierenden der Malerei-Klasse bei Prof. Michael van Ofen an der Kunstakademie Münster. Über sechzehn Jahre hinweg streckt sich die Werkauswahl, die unterschiedlichste Arbeitsprozesse und Medien umfasst. Kontinuierlich präsent ist die stetig neue Interpretation der Malerei – mal klassisch in Öl auf Leinwand, in Filzstift oder Kugelschreiber auf Papier, auf Keramiken, Schals oder in 3D gedruckt.“ +++

+++ „Die Kunst ist der Alltag“ .. Kurzvorstellung von Matthias Danberg ^ +++

*Quellen : facebook.com / kunst-im-tunnel.de / vimeo.com

Desse Art

[OT] +++ Christophe Desse meint : „artstationday seem to be today 🙂“ +++ Jeder aus unserer Community kennt ihn, denn früher (also ganz früher) war Christophe auch mal ein LightWaver, heute werkelt er mit ganz anderen Programmen herum +++ Hauptsache aber, er bleibt kreativ und bastelt weiterhin spannende 3D-Sachen +++ Hauptamtlich arbeitet der talentierte Tausendsassa seit vielen Jahren für die Spieleschmiede NaughtyDog, was auf deutsch „Frecher Hund“ bedeutet und irgendwie zu ihm passt  +++ Nebenbei ist Christophe auch noch ein gestandener 3D-Lehrer, ein Mentor, ein Professor, was aber am Wichtigsten ist : er ist ein Kerl mit Charakter und Humor .. +++

Christophes Online -Galerie

Christophes Online -Galerie

*Quellen : facebook.com / artstation.com

MeniThings

+++ Zur Erinnerung an die „guten, alten Zeiten“ .. düsen wir heut mal in der virtuellen Zeitmaschine ein paar Lenze zurück +++ Dieses Profil-Video produzierte NewTek’s Mannschaft anno 2014, als es bei der LightWave Group noch sowas wie Marketing, Werbung und Promotion gab .. +++

+++ Das kurze Interview-Video wirft einen Blick hinter die Kulissen des kleinen Studios MeniThings Productions in L.A. und lässt Aristomenis `Meni´ Tsirbas berichten, wie er mit LightWave beispielsweise virale, photorealistische Filmchen für seinen YT-Kanal erstellt .. +++

*Quellen : youtube.com / menithings.com / facebook.com