LWcad 2018.3 – Update

+++ Nach Abschluss der Betatests hat Viktor Veličko heut das lang erwartete LWcad-Update freigegeben +++ Für Nutzer der 2018er Version ist das Update kostenfrei +++ In diesem aktuellen Video gibt Viktor einen Überblick zu den neuen und optimierten Funktionen von LWcad 2018.3 und erläutert abschliessend seinen Roadmap-Plan für das kommende Jahr .. +++

+++ Zeitgleich kommt auch ein Update für das Cinema4D-Plugin von LWcad heraus +++ Die Weiterentwicklung der 3DStudioMax-Variante ist inzwischen eingestellt worden +++

*Quellen : lwcad.com / youtube.com

UpToDate : Flugsimulatoren

[OT] +++ Wahrlich erstaunlich realistische  Resultate bieten die neuen Flugsimulatoren, wie beispielsweise der `DCS WORLD´ (Video oben) +++ Dieser, wie der Name schon sagt, vornehmlich militärische `Digital Combat Simulator´ (Digitaler Kampf-Simulator), hat zahlreiche realitätsgetreue Maschinen aus Ost und West, sowie naturgetreu wirkende Landschaften und Atmosphäreneffekte in Petto .. +++

+++ Auch der aktualisierte `Flight Simulator 2020´ (Video unten) von Microsoft bietet (nach 13 Jahren Pause) heuer neben akkurat modellierten und texturierten, vornehmlich zivilen, Flugzeugtypen aller Grössenordnungen, eine fotorealistische Welt, deren Geländedaten und Grafiken direkt vom hauseigenen Online-Landkartendienst Bing übernommen werden : MS Flight Simulator 2020 so groß wie 20.000 Blu-rays +++ Hier gehts direkt zur Flusi-Homepage .. +++

*Quellen : facebook.com / youtube.com / t-online.de / heise.de / flightsimulator.com

Der Mann mit dem Röntgenblick

+++ Wie macht man eigentlich .. einen Röntgenschnitt von einem 3D-Modell? +++ Unser niederländischer LW-Kollege Martin Boumans hats probiert und teilt das Ergebnis mit der Community +++ Via DropBox bietet er eine LW-native und eine Octane-Version seines Xray-Shaders (SRF-Datei) zum freien Download an .. +++

Facebook-Thread

Zum Facebook-Thread ..

+++ Weitere Versuche findet ihr in diesem weiteren Facebook-Thread +++

*Quellen : facebook.com / dropbox.com

Kulturelles Erbe in Sketchfab

[OT] +++Wir danken der großartigen Community, die das größte 3D-Online-Museum der Welt betreibt.“ +++ „Und das Beste ist : Fast 20.000 dieser Modelle können unter leicht verständlichen Creative-Commons-Lizenzen heruntergeladen und verwendet werden. Dies bedeutet, dass diese erstaunliche Fülle von 3D-Daten über Sketchfab in die Welt gelangt, um auf neue und erstaunliche Weise weiterverwendet zu werden. ..“ +++

Over 100,000 Cultural Heritage 3D Models on Sketchfab

*Quelle : sketchfab.com

Rim of the World – Intro VFX

+++ David Ridlen informiert über die Effekte-Erstellung für das Intro der aktuellen Netflix-Spielfilm-Produktion `Rim of the World´ : „Zu Beginn dieses Projekts habe ich angefangen, mit Octane zu experimentieren, hatte aber bislang keine Zeit, darüber zu berichten. Später im Zeitplan wurden drastische Änderungen vorgenommen, und wir hatten nicht mehr genügend Zeit, um das 4K-Rendern in Lightwave abzuschließen. Ich hatte beispielsweise Probleme, das Reflexionsrauschen in Lightwave 2018 zu beseitigen, ohne dass das Rendern zu lange dauerte. Deshalb hat Pixel Magic den erfahrenen Lightwave+Octane-Künstler Billy Brooks engagiert, um die Raumstation in Octane schneller zu berechnen. Ich ließ Lightwave weiterhin rendern, um zu schauen, wie es aussah. .. Das erste (im Video unten) ist die LW-Version, die ich in Fusion gecomped habe, gefolgt von der endgültigen Version, wie sie im Film zu sehen ist, von Brad Moylan composed, der auch die Erde in ORB für AE erstellt hat. ..“

“ .. Das Mutterschiff wurde uns zur Verfügung gestellt, ich weiss nicht, wer das modelliert hat. Chase Champagne erledigte noch viel Detailarbeit an dem Schiff. Ich selbst texturierte und beleuchtete es und habe auch mit der Animation begonnen, musste dann aber zu anderen Luftkampfsequenzen übergehen, also machte Juan Vargas die letzte Animation und einige andere DogFightShots und er realiserte auch noch das `Blutloch´ im Astronautenkopf. Es war gar nicht so leicht, die Kamera so zu bewegen, dass sie reibungslos durch das `Kopfloch´ und die Mitte des Fensters hindurch flog und sich an der Scheibe im Fenster ausrichtete, um Variationen für den Regisseur zu animieren. Einen Trick hatte ich dafür in Petto und Jaun versuchte etwas anderes. Die Raumstation und der Astronaut waren Standardmodelle. Patrick Trahan verwendete Substance Painter, um detailliertere TextureMaps für den Astronauten zu erstellen. Die endgültige Texturierung habe ich dann erledigt. Das Zeug, das außerhalb zu sehen ist, wurde in Lightwave gerendert und ich musste dieses Teil noch manuell tracken, um es an den Innenraum anzupassen. ..“ +++

*Quellen : youtube.com / wikipedia.org / pixelmagicfx.com