UP – Unified Physics Framework

Steve Hurley stellt heute sein neuestes Tool vor. Eine Beta-Version steht zum Download bereit und kann (mit Einschränkungen) getestet werden. Es gibt auch schon erste Testberichte, Meinungen und Bug-Meldungen. ..

 UP - Unified Physics Framework for LightWave3D

UP – Unified Physics Framework for LightWave3D

Unified Physics Framework (kurz „UP“) ist Hurleyworks‘ aktuellstes Lightwave-Tool-Projekt. Mit UP kann man Flüssigkeiten, starre und weiche Körper, Tücher und Seile simulieren und alles miteinander im LW-Layout interagieren lassen. Der aktuelle Solver ist NVIDIAs Flex, das bedeutet, dass es keine Mac-Version gibt und in dieser ersten Version eine NVIDIA-Grafikkarte mit einem GeForce Game Ready Driver 372.90 (+) benötigt wird. Es besteht allerdings die Hoffnung, dass noch vor der Veröffentlichung der finalen Version auch AMD-Karten mit der Radeon Software Version 16.9.1 (+) unterstützt werden können. UP wurde mit LW 11.6.3 und LW 2015 getestet und wird hoffentlich auch mit LW NEXT funktionieren (falls nicht, soll dann ein kostenloses Update Abhilfe schaffen). Die Weiterentwicklung dieses Projekts ist im Baukasten-Prinzip geplant. Schritt für Schritt soll eine Reihe von kostengünstigen und künstlerfreundlichen Werkzeugen entstehen. Das erste dieser Tools heißt „Squirt Gun“ und dient dazu, interaktive Ströme von Flüssigkeiten in LW-Szene einzubauen. Der Einsteigerpreis beinhaltet die Kosten für das UP-Framework und auch für Squirt Gun.  Auf Käufer dieses Sets kämen dann „nur“ die Kosten für neue Einzelwerkzeuge hinzu, sobald diese fertiggestellt und gewünscht werden.

*Quellen : hurleyworks.com / facebook.com / nvidia.com

NVIDIA Flex @ LW?

Steve Hurley : „Nope, ich habe nicht die Absicht, einen vollwertigen Flüssigkeitssimulator für LightWave zu entwicklen. Ich erforsche lediglich ein paar Möglichkeiten für einfache, künstlerfreundliche und kostengünstige LW-Tools unter Verwendung von NVIDIA Flex.“

Thread: Hurleyworrks Nvidia Flex engine inside Lightwave ..

*Quellen : newtek.com / youtube.com / nvidia.com

LWRemodeler – Special

Steve Hurley scheint die Integrierung der schweizerischen Remodeling-Freeware Instant Meshes ins LW-Layout vollbracht zu haben. Bis zum 14. Februar bietet er nun sein frischgebackenes -> LightWave-Plugin zum halbierten Sonderpreis von 29 Dollores an :

User Guide = Das kleine Online-Handbuch zum Tool. ..

*Weitere Videos auch zu diesem Tool findet ihr in Steve’s YT Channel. ..

*Quellen : hurleyworks.com / youtube.com / github.com

Hurleyworks Holiday Special

Steve Hurley startet die übliche, grosse Jahreswechsel-Sonderaktions-Sause und bietet seine LW-Tools bis zum ersten Weihnachtsfeiertag zum halben Preis an :

+++ AdvancedPlacement +++ PlaceIt +++ SNip3 +++

„PlaceIt is a new plugin that we’ve had several requests for. It’s AdvancedPlacement without the instancing system. So if you already own AP then there’s no need to get PlaceIt too unless you just want to support your local, farm raised LW plugin developer. Happy Holidays! – Steve“

*Quellen : newtek.com / hurleyworks.com / youtube.com

Advanced Placement 1.1 – Special

Steve Hurley informiert über ein Update seines kommerziellen Objektverteilungs-Tools : „Hallo alle zusammen! AP 1.1 befindet sich jetzt in einer sehr späten Beta-Phase. Wir arbeiten grad noch daran, die letzten Bugs zu fixen und zusätzliche Lehr- & Demo-Videos zu erstellen. Dieses Update wird für AP 1.0 Anwender natürlich kostenlos sein. ..“

.. Für Neu-Käufer gibts jetzt einen Early Bird Sonderpreis von 169 $ (um 30 $ reduziert). Dieses Angebot gilt für die Dauer von einer Woche nach dem offiziellen Start, der etwa zum kommenden Wochenende erwartet wird. Die AP 1.1 Beta und die AP 1.1 Beta-Demo-Versionen sind ab sofort zum Download verfügbar. ..“

*Quellen : hurleyworks.com / youtube.com

Advanced Placement 1.0

Nach Jahren der Tool-Entwicklung und nach zahlreichen verheissungsvollen Vorankündigungen bietet Steve Hurley nun endlich sein fertiggestelltes Platzierungs-Tool Advanced Placement 1.0 für LightWave mit einem Einführungs-Sonderangebot für 149 $ an, nach dem 15. Mai sollen reguläre 199 Dollar für eine Lizenz zu berappen sein. Eine Demo zum Beschnuppern könne man sich vorher schon mal herunterladen. ..

*Quellen : newtek.com / hurleyworks.com / youtube.com