Free Trueart Plugin : StoreSession

+++ Der polnische Tool-Entwickler `TrueArt´ veröffentlichte soeben StoreSession, ein freies Modeler-Plugin, mit dem alle Objekte gleichzeitig gespeichert und wiederhergestellt werden können. Die Umsetzung dieser Tool-Idee wurde inspiriert von LightWave-Feature-Anfragen der Community aus diesem Newtek-Foren-Thread .. +++

+++ Laden Sie mehrere Objekte in den Modeler, drücken sie den `Store Session´ Button und alle nicht-leeren Objekte werden als entsprechende Dateien gespeichert und deren Pfade in der Konfigurationsdatei +++ Modeler beenden und beim nächsten Modeler-Start drückt man den `Restore Session´ Button, um die alten Dateien wieder-herzustellen und schwupps werden die zuvor gespeicherten Objekte wieder neu geladen +++ Das Plugin funktioniert mit Objekten, wenn ein Objekt allerdings nie gespeichert wurde, wird es Fehler anzeigen +++

*Quellen : newtek.com / trueart.pl

TrueArt Plugin : ShowUnmappedWeights

ShowUnmappedWeights ist ein LW-Plugin vom polnischen Entwickler TrueArt, welches ungemappte Teile in den Modeler-Ansichtsfenstern anzeigen kann. Solche Map-freien Modellteile könnten Probleme beim Rigging verursachen, was dann beim Export/Import in Game-Engines oder anderen 3D-Anwendungen zu unschönen Fehlern führen kann. ..

Eine manuelle Suche nach solchen nicht zugeordneten Bereichen in 3D-Objekten mit Tausenden oder Millionen von Polygonen, sei eine eher unangenehme und frustrierende Arbeit, die nun dieses neue Tool erleichtern soll.

*Quellen : trueart.pl / youtube.com

TrueArt Plugin – Delete Vertex Maps

Przemysław Gruchała (aka ‚TrueArt‘) : „Hallo! Dieses Video zeigt die Funktionsweise vom ‚Delete Vertex Maps‘ Tool, welches zum kommerziellen TrueArt – Modeling Pack gehört und momentan nur als Win32/64bit-Version zur Verfügung steht. Das Delete Vertex Maps Tool gestattet es, viele (gern auch hundert) Vertex Maps auf einmal zu entfernen, zum Beispiel sämtliche Morph Maps eines ausgewählten Objekts. Dies ist der einzige bis dato bekannte Weg, in LW Normal Vertex Maps etc. en bloc zu  löschen. Das Tool hat ein praktisches Multi-Auswahl-Listen-Menue mit Funktionen wie ALLE AUSWÄHLEN, KEINE AUSWÄHLEN, AUSWAHL UMKEHREN und verfügt über Filter zur Begrenzung auf lediglich einen Vertex Map Typ pro Aktion. ..“

*Quellen : trueart.eu / youtube.com

GroBoto, MeshFusion & die Zukunft

Lasst uns wieder mal einen Blick über’n 3D-Tellerrand werfen und spannende Entwicklungen in der Nachbarschaft als Anstösse für neue Tool-Ideen künftiger LightWave-Versionen aufnehmen. .. Da haben also wieder mal ein paar visionäre Köpfe zusammengefunden und eines jener tollen Kreativ-Werkzeuge geschmiedet, nach denen sich die meisten User der globalen 3D-Community alle elf Finger lecken. Die beiden Coder vom Braid Art Lab (Groboto-Entwickler) hatten sich mit den Modo-Jungs (Luxology ist zwischenzeitlich mit The Foundry fusioniert) zusammengesetzt und für deren modo-Animations-Paket ein geniales SubDiv-Echtzeit-Boolean-Tool erschaffen, dass neue Masstäbe setzt :

In einem seltenen Statement artikulieren sich die Software-Tüftler in ihrer Facebook-Ecke dazu folgendermassen : „Unser neues modo-PlugIn – Was bedeutet es für die GroBoto-Entwicklung? .. Vor über einem Jahr schloss unser Zweimann-Team eine kooperative Vereinbarung mit einigen fabelhaften Leuten von Luxology (Hersteller von MODO ). Wir hatten entdeckt, dass die Kerntechnologie unseres GroBoto-Modelers so angepasst werden konnte, um mit Subdivision Surfaces zusammen zu arbeiten – was einen wichtigen Durchbruch bedeuten würde. Angesichts unserer Kämpfe um das Überleben von GroBoto (wir hatten damit nie wirklich Geld verdient) und der Möglichkeit, eine GroBoto-ähnliches System einem viel breiteren Publikum näher zu bringen – mussten wir diese Gelegenheit einfach beim Schopfe packen. Wir hatten gehofft, mit der GroBoto-Entwicklung weitermachen zu können – zumindest auf halber Flamme – während der Umsetzung dieses neuen Projekts. Leider liessen das die Umstände und die schieren Arbeitsanforderungen bei der MeshFusion-Programmierung einfach nicht zu. Dennoch bedeutet der Erfolg mit MeshFusion gleichzeitig auch unsere beste Chance für die Wiederbelebung von GroBoto. Die Werke der Liebe verhungern immer wieder an den Ressourcen : Geld, Zeit, Menschen. Ohne eine Infusion wäre Groboto verdorrt – auch wenn MeshFusion nicht gekommen wäre. Die Zukunft von GroBoto ist ungewiss. Wir hoffen auf ein wenig ‚Glück‘, um dieses Software-Projekt weiterführen zu können und schätzen auch eure Geduld und Unterstützung. Die nächsten Monate werden zeigen, ob und wie diese Geschichte weitergeht. Auf alle Fälle lassen wir euch wissen, was da passieren wird. Beste Grüsse einstweilen vom GroBoto-Team.“

*Quellen : facebook.com / vimeo.com / thefoundry.co.uk / groboto.com