Skulptur-Morphing

Marjan Moghaddam : „Eine Übung die vor etwa einer Woche mit Lightwave 2018 und der neuen PBR-Engine entstanden ist. Vielen Dank an Mike Green. Als ich in der LightWiki-Gruppe nach einer vertikalen Morph-Methode fragte, war Mike so freundlich, mit einer Beispiel-Szene zu antworten, die zeigt, wie man sowas realisieren kann. Das war ein Kugel->Würfel-Morph mit feinem, weichem Körperwackeln. Aus seinem Nodal-Setup habe ich dann das hier gemacht. Ich werde nach und nach noch weitere Kommentare hinzufügen (scroll).“

*Quellen : facebook.com / vimeo.com

Scan – Morph – Print

Mit einem hochauflösenden 3D-Scanner scannten die Techniker von Anatomy360 einen Athleten in verschiedenen Posen, um mittels dieser einzelnen `Standbilder´ eine flüssige Bewegung in gedruckten Standbildern darstellen zu können. Die Scan-Daten wurden mit dem Topologie-Tool WrapX zu einem Basis-Mesh umgewandelt, von dem dann Morph-Targets in Lightwave generiert wurden, bevor am Ende eine Serie von Einzelposen ausgedruckt wurde. ..

*Quellen : 3dprint.com / vimeo.com / russian3dscanner.com / anatomy360.info

V-Deformer 2

V-Deformer ist ein älteres Plugin von Daniele Federico, welches nun für Lightwave 2015 (64bit) aufpoliert wurde. Mit diesem Tool lässt sich ein Mesh mit Hilfe von (bis zu 20) Magnetpunkten, einer Polylinie oder eine Spline-Kurve verformen. Es sei beispielsweise nützlich für Morph-Bearbeitungen und beim „Kämmen“ von Haaren, doch seht selbst :

Features :  Multithreaded evaluation +++ Up to 20 control points +++ Linear and EaseIn-EaseOut falloff +++ None, Linear or Spline interpolation between control points +++

*Quellen : toolchefs.com / youtube.com