Annie Award für `Citipati´

[OT] `Citipati´ was das einzige deutsche Studentenprojekt, das bei den diesjährigen 44. Annie Awards (in der Studenten-Kategorie) an den Start ging .. und prompt gewann. Das Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg ist ja in unserer Branche nicht ganz umsonst so berühmt. Ein umfangreiches MakingOf.pdf des Magazins Digital Production beleuchtet die Entstehungsgeschichte von Andreas Feix‘ „Diplomfilm“, welcher vornehmlich mit 3D Studio Max erstellt wurde. Hier ein paar Ausschnitte seines Animationswerks :

PS. Der Streifen hatte schon im letzten Jahr einen VES Award einheimsen können (Rubrik „Outstanding Visual Effects in a Student Project“) und lief auch in der offiziellen Auswahl  des `Electronic Theatres´ während der Siggraph 2016. ..

*Quellen : digitalproduction.com / vimeo.com / dropbox.com / annieawards.org

Breaking Point

[OT] Heute wollen wir mal .. einen emotionalen Kurzfilm vorstellen, der an der Filmakademie Baden-Wuerttemberg in Ludwigsburg entstanden ist. Martin Lapp zeigt ergänzend ein MakingOf dieses Abschlussfilms seiner Diplomarbeit am Institut für Animation, Visual Effects und digitale Postproduktion :

Von der ersten Idee bis zum fertigen Film dauerte es etwa anderthalb Jahre inklusive einem halben Jahr  Vorproduktion mit umfangreichen Arbeiten an Animatics und Previz, gefolgt von acht Monaten Nachbearbeitung der visuellen Effekte. ..

*Quellen : youtube.com / vimeo.com

`Die Eierbrecher´

[OT] In diesem Jahr feiert die Filmakademie Baden-Württemberg 25jähriges Bestehen. Viele berühmte Werke entstanden unter dem Dach dieser Einrichtung. .. Diesen surrealistischen Streifen beispielsweise hat sich der freischaffende Kreaturengestalter und Charakteranimator Emanuel Strixner quasi aus den Rippen geschwitzt. Wer mehr von ihm sehen will, sollte seinen Vimeo-Channel durchforsten. ..

„Eine Mondlandschaft, grau in grau. Giftige Nebelschwaden. Davor zwei Wesen, Fleisch gewordene Alpträume: Sie sind am Rumpf mit dem Tisch verwachsen, an dem sie um ihr Leben spielen.“

*Quellen : filmakademie.de / youtube.com / vimeo.com / emanuelstrixner.com