LW-Animations-Galerie

NewTek vermeldet (sinngemäss übersetzt) : „Wir haben eine neue Online-Galerie auf die Beine gestellt, um euch die Möglichkeit zu bieten, eure Arbeiten online zu präsentieren. Das Prozedere ist einfach : reiche deine Lieblingsanimationen ein, indem du den Anweisungen unten folgst. Sobald deine Arbeit hochgeladen wurde, kannst du sie mit Freunden, deiner Familie oder Mitgliedern der LW/3D-Gemeinschaft teilen.“

Show Us Your Best

Show Us Your Best

*Quelle : lightwave3d.com

DNA Animation

Nach all den gemeinsamen Lichtwellenjahren und den dabei gesammelten Gruppenerfahrungen steht eines wohl fest : Bryphi muss mit! Unser LW-Mentor mit der rauchigen Stimme hat diesmal eine Trainingslektion zum Thema ‚DNA Animation‘ vorbereitet. Und passend dazu gibts für alle übungsfreudigen Helix-Bastler ein LScript namens ‚Center Part‘ von Denis Pontonnier : Tuto Teil 1 +++ Tuto Teil 2 +++ Tuto Teil 3

*Quellen : newtek.com / youtube.com

Spline Deformer Übung

Lino Grandi : „Mit dem neuen Spline Deformer von LightWave11.6 könnt ihr nicht nur die typischen IK Spline Funktionen (Stachel, Tentakel etc.), sondern auch komplexe Bewegungen auf einem Pfad animieren. Hier ein Beispiel, welches ich für den neuen LW Content vorbereitet habe. Die Animation wurde in nur wenigen Minuten erstellt. ..“

*Quellen : facebook.com / imaginaction.com

Unter der Flagge des Sonnenkönigs

Olivier Michon informiert : „Am kommenden Sonntag sendet der deutsch-französische Kultur-Kanal ARTE die Produktion ‚Opération Lune‚ (Unter der Flagge des Sonnenkönigs), einen Dokumentarfilm über die archäologische Erkundung des Wracks von ‚The Moon‘, jenem Flaggschiff von Louis XIV, welches im Jahre 1664 vor der Küste von Toulon versunken ist. Für die Doku habe ich mit Lightwave & Co ein paar Animationen des Schiffs erstellt. Das Meer – beispielsweise – entstand mit Hilfe des Ocean Toolkits, für einige Gischt-Effekte allerdings habe ich RealFlow mit ins Boot geholt. ..“

Unter der Flagge des Sonnenkönigs

Sonntag, 23. Juni um 20:15 Uhr @ ARTE.TV

Olivier ergänzt : „Als Randbemerkung, wie ihr vielleicht auch selbst schon bemerkt habt, ist das Bild auf der ARTE-Website ^ ein WIP und sollte so dort eigentlich nicht veröffentlicht werden. Ihr könnt also in der Dokumentation getrost eine höhere Qualität erwarten. ;)“

*Quellen : newtek.com / arte.tv