Kung POW

+++ Und hier kommt zur Abwechslung wieder mal was Lustiges +++ Kung POW ist ein Kurzfilm mit Lightwave-CG-Anteilen aus dem Jahre 2002 +++

+++ Jedenfalls soll dieser Filmtitel in einer Film-Archiv-Liste von Newtek auftauchen +++ Hier ist er leider grad nicht zu finden .. aber wir bleiben mal dran +++

*Quellen : newtek.com / youtube.com / wikipedia.org

LightWaver vorgestellt : David Ridlen

In einem aktuellen Statement äussert sich der bekannte VFX-Künstler David Ridlen zum Einsatz von LightWave 3D in Filmproduktionen und berichtet über seine langjährigen Erfahrungen in der Branche :

„Es geht um Jobs. Wenn ich eine Crew für ein Projekt aufstocken müsste, finde ich heuer viel mehr erfahrene Maya-Talente. Die besten Lightwave-Künstler, mit denen ich zusammengearbeitet habe, sind vor langer Zeit zu Maya oder Houdini gewechselt, weil die Entwicklung dieser Programme mit den Anforderungen der Feature-Produktion Schritt hielt, also jenem Bereich, wo der höchste Maßstab für CG liegt.

David Ridlen on Facebook

David Ridlen on Facebook

Die LightWave-Entwicklung stolperte viele Jahre vor sich hin, was meiner Meinung nach viel mit einem Programmierer zu tun hatte, der damals Entwicklungs-Chef war, anstatt diesen Posten mit jemandem zu besetzen, der sich wirklich mit den Produktionsbedingungen in der Branche auskennt. Nachdem dann endlich einer mit  ebendieser Produktionserfahrung Leiter der LW-Entwicklungsabteilung wurde, kam NewTek wieder auf Kurs. Ich weiß nicht, warum Rob Powers dann plötzlich wieder gegangen (worden) ist, aber das war kein gutes Zeichen. ..

Weiterlesen

Love, Death & Robots + Inside the Animation

OT +++ Digital Production informiert : „Mit Love, Death & Robots hat sich Netflix auf das Territorium der animierten Kurzfilme begeben. Die einzelnen Folgen der insgesamt 18-teiligen Serie erzählen immer eine andere Kurzgeschichte, mit jeweils individuellen Stilen. Zu vielen der Episoden könnt Ihr Euch in der `INSIDE the ANIMATION´-Reihe nun kurze Breakdown Clips anschauen. Die Macher haben sich hierfür zwischen traditioneller Animation bis hin zur fotorealistischen 3D Animation an verschiedenen Techniken bedient. Zu den vielen beteiligten Animation & VFX Studios gehören neben Blur Studio unter anderem auch Digic, Sony Pictures Imageworks, Platige Image, Axis, Atomic Fiction und Unit Image.“ .. +++

*Quellen : digitalproduction.com / youtube.com / netflix.com