Babylon 5 – Szene

+++ Auch unser Raumfahrt-Enthusiast Nick Stevens (Starbase 1 / UK) ist wieder am Start, diesmal mit einer hochaufgelösten Babylon5-Animation, die allerdings das vermeintlich spektakuläre Versprechen von Titel und Begleittext nicht gänzlich zu erfüllen vermag +++ Nick informiert : „Lange ist es her, dass ich ein B5-Rendering gemacht habe. Die Animation zeigt, wie ein Erdstreitkräfte-Zerstörer eine böse Überraschung auf dem Jupiter erlebt. Besonderer Dank geht an Kevin Gill für den Hintergrund. Farben und Kontrast habe ich noch etwas optimiert. ..“ +++

+++ PS. Als `Runny Monkey´ ist Nick ist übrigens auch auf Twitter aktiv .. +++

*Quelle : vimeo.com

LWaver vorgestellt : Max Zeta

+++ Unser argentinischer LW-Kollege Max Zeta präsentiert einige seiner ArchViz- / Interior-Werke der letzten Zeit und ermuntert die Community, fleissig zu liken +++ Die Szene mit den meisten Likes will er am Ende zum freien Download bereitstellen +++ Alles sei in LightWave 2019 mit dem bordeigenen Renderer produziert worden .. +++

Max Zeta. Render Native. Lightwave 3D 2019.

Zur Auswahl-Galerie ..

*Quelle : facebook.com

Mit Liebe und Octane gerendert

[OT] +++ Wenn Obst auf Gemüse trifft .. oder auch umgekehrt 😉 +++ Alternativ zum deutschen Sonntagsbraten, unterbreitet uns Bartek Kalinowski  einen vegetarischen Blick über den 3D-Tellerrand : „Vege Story – Rendered in Octane with Love.“ +++ Mit seiner geschmeidig in Houdini animierten `Story of two vegetables´ vermittelt der gute Mann eine furchtbar fruchtbare Ahnung von dem, was „FoodPorn“ bedeuten könnte .. +++

+++ Houdini, vellum?“ +++ „Yep, pure vellum. No keyframes, only sinus ;). All based on entagma materials.“ +++

*Quellen : facebook.com / vimeo.com / entagma.com

Gewachsene Strukturen in 3D

[OT] +++ Ein einheitlicher Ansatz für gewachsene Strukturen von der deskriptiv GbR : „Das Video (2014) zeigt 15 verschiedene Variationen eines rechnerischen Wachstumsprozesses. Basierend auf diesem Prozess haben wir in Zusammenarbeit mit Prof. Neri Oxman vom MIT Media Lab eine Reihe von 3D-gedruckten Wearables erstellt. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf unserer Behance-Seite.“ +++

*Quellen : youtube.com / behance.net

Experiments with Gaea

+++ Nick Stevens aka `StarBase1´ berichtet : Hallo zusammen, ich habe das neue Gaea-Terrain-Tool mit Lightwave verwendet und bin ziemlich beeindruckt. Es wurden Maps mit hoher Bittiefe oder OBJ-Dateien erstellt und die Erosionsoptionen sind wunderbar realistisch – es können separate Maps von Sachen wie Schwemmland, erodierten Bereichen und dem Endpunkt der Ablagerungen erstellt werden, die auch bei der Texturierung helfen. Jedoch stosse ich auch an die Speichergrenzen, wenn ich die Maps als Displacement auf einer Subdiv-Oberfläche von ungefähr 4k x 4k mit 16 Millionen Polys verwende. (Bei LW 2019 und LW 11.6 bemerke ich da keinen signifikanten Unterschied). Gibt es eine Möglichkeit (außer einem teuren Speicher-Upgrade) mehr zu verwalten? ..“ +++

+++ „I imported a 16 bit DEM of the Moon, (image one), ran erosion over it, and then exported it again. This could be a really powerful way of processing real data to get something unique, or possibly importing low res DEM, and adding fine detail, This moves smoothly between the 2 elevation maps.“ +++

+++ „I’m pleased with the result – particularly the way that even close up there are no artefacts. There does seem to be a kind of wall around the rim, I suspect this is an effect of AA on the displacement map edge.“ +++

*Quellen : vimeo.com / quadspinner.com