Procedural Modeling / Array

Inspiriert von diesem Modo-Workflow haben sich Probiner und Emulyator Gedanken über ähnliche Möglichkeiten in LightWave gemacht.

Emulyator’s LW-Variante stützt sich dabei allerdings auf eine (bislang unveröffentlichte) Tool-Eigenentwicklung namens `node3d´:

Probiner (Pedro Alpiarça dos Santos) berichtet, dass er ähnliches kürzlich in einem anderen Boliden realisert hat :

Und er ergänzt : „Es ist nicht leicht, Geometrie aus dem Nichts zu erschaffen, wie Emulyator es mit seinem Tool tut. Hier mal ein einfaches 2D-Array im LW-Layout mit Instanzen. +++ (Szene zum Download) +++

*Quellen : facebook.com / youtube.com / vimeo.com

NodeFlow – Online-Kurs

NodeFlow Video

Zum NodeFlow Video

+++ Live-Mitschnitt (vom 10.06.2017) eines fast zweistündigen Online-Vortrags unseres plattform-übergreifenden Kollegen `Probiner´ zum Thema `NodeFlow´ +++ Zeitsprungmarken : Explanation > 2:34 +++ Softimage > 11:30 +++ LightWave > 35:07 +++ Houdini > 55:19 +++ Blender > 1:18:22 +++ Datei-Download : Flow_demo.zip +++

*Quellen : facebook.com / youtube.com

Modeling Workflows ..

Erikalst hat wieder unermüdlich herumgetüftelt und teilt nun in seiner Youtube-Ecke zahlreiche neue Modellierungstipps mit der Community. Darunter sind bestimmt auch einige Workflows, die selbst euch noch neu sind. Insofern isses eher Wurscht, ob heute oder erst morgen ein LightWave-Update vor der Tür steht, es gibt auch im alten LW noch etliche Möglichkeiten auszubaldovern :

*Quelle : youtube.com

LW to Xnormal to DDO

Ein Tutorial von David King : „Ich beginne also in Lightwave UVs und eine Farb-ID-Map zu erzeugen, die in Quixels DDO verwendet werden kann. Auch versuche ich hier, die möglichen Fallstricke dieses Workflows detailliert darzustellen. Im Weiteren geht es darum, ein nutzbares .OBJ zu erstellen, das auch eine für die Quixel Suite passende UV bietet. Als nächstes importiere ich das Ganze in Xnormal, um Tangenten- und Objekt-Normalen, eine Occlusion Map und eine Curvature Map zu erzeugen. Als nächstes öffne ich das Photoshop-Plugin „Quixel Suite“, importiere Asset und Maps, weise Materialien zu und speichere alles ab, um es fürs Rendering wieder in Lightwave zu re-importieren. .. (Beispielbild). “

*Quellen : youtube.com / thegalleryofmonstertoys.com / quixel.se

YamatoWorks Character Kit – Tutos

Die freien Yamato-Plugins waren bislang nur mit japanischer Dokumentation verfügbar, was ihren Einsatz ausserhalb von Japan nicht gerade einfach gestaltet. Ryan Roye hat sich der Sache angenommen und erstellt derzeit eine englischsprachige Erklärbär-Serie zur Verwendung der Tools : „Weitere YS-Videos werden folgen, ich habe sie inhaltlich schon vorbereitet und muss sie nur noch als Video aufnehmen. Wenn ihr Fragen zu den Plugins habt, die in den Videos nicht behandelt werden, immer raus damit!“

Ryan ergänzt noch : „Für diejenigen, die einen Beitrag zu diesem Projekt leisten möchten, meine Paypal e-Mail-Adresse ist ryanroye@gmail.com“

*Quellen : dstorm.co.jp / youtube.com / lightwave3d.com

Asteroidenfeld im Comic-Look

Dana W. Burman kommt mal wieder mit einem Erklärbär-Video rüber : „Ich muss grad solches Space-Karikatur-Zeug für einen Job machen. Das ist also jetzt kein Tutorial im eigentlichen Sinne, eher eine Reihe von Ansichten, wie ich so`nen Asteroiden mit einem der vermutlich am seltensten verwendeten LW-Modellierungswerkzeuge (MetaBalls) generiere, prozedural texturiere und deformiere und schliesslich im Layout zu einem ganzen Feld instanziere. ..

PS. Anmerkung der Redaktion : Zur Bereinigung solch unsauberer MetaBalls-Meshes könnte man, statt mühevoller manueller Handarbeit, auch ein paar Helfer einsetzen, beispielsweise das bordeigene [Reduce Polys +] Tool oder die freien, externen Plugins  [plg_Simplify_Mesh] und [dxs_Edge_Relax] ..

*Quellen : facebook.com / youtube.com