Disney’s Moana Island Scene

+++ Oliver Hotz hat das von Disney dieser Tage für Übungszwecke freigestellte Datenpaket mal für LW aufbereitet : Entmystifizierung des Disney Animation Studios Moana Island Data Sets. Ein Anwendungsbeispiel für OD FileInstances (Teil des OD2018 Toolsets) und nur ein allgemeiner Überblick darüber, wie man mit den Daten umgehen könnte.“ +++

*Quellen : disneyanimation.com / youtube.com

MathArt mit Julia-4D

[OT] +++ Im Newtek-Forum verweist RonB auf einen Fraktal-Generator namens Julia-4D, mit dem man organische Formen aus mathematischen Formeln generieren kann +++ Erikalst hat die Freeware gleich mal getestet und erklärt den Mesh-Export via OBJ & DAE-Format und Möglichkeiten zur Weiterbearbeitung in Lightwave .. +++

*Quelle : newtek.com

Map Mesh Import

+++ Mat Recardo verweist auf die Möglichkeit, Landkartendaten von OpenStreetMap im OSM-Format herunterzuladen und mit der Freeware OSM2World in OBJ-Dateien umzuwandeln, die man dann in LightWave importieren kann +++ Es klappt wohl noch nicht mit allen Kartenbereichen, aber bei manchen Ausschnitten sind wohl auch schon 3D-Gebäude enthalten +++ Bei öffentlicher Verwendung sollte man einen Blick auf die Urheberrichtlinien werfen .. +++

Wow. You can get a lot of data from street map now! 886k polys later in LW…..

Gepostet von Mat Recardo am Mittwoch, 30. Mai 2018

SVG Test

First Test

+++ First Test : 2D-Maps von Openstreetmap sind auch im SVG-Format downloadbar +++ Selbige lassen sich mit einem freien PlugIn von Oliver Hotz direkt in LW importieren (bisschen mit den Grundeinstellungen spielen und nachbearbyten ..) +++

*Quellen : facebook.com / openstreetmap.org / osm2world.org

Fortnite’s Battle Bus

All aboard this 3D print of Fortnite’s Battle Bus

All aboard this 3D print of Fortnite’s Battle Bus (Original Blog Article by Clinton Matos)

Dt. Artikel-Übersetzung (Google Translator) : „Rob Pauza hat einen detaillierten Battle Bus gestaltet, der den ersten Platz in Pinshapes Game Design Contest gewonnen hat. Die Modellierung des Busses erfolgte in LightWave 3D und erforderte in einem Zeitraum von etwa drei Wochen rund 40 Stunden Arbeit. Laut Pauza hat der Druckvorgang dann rund 100 Stunden in Anspruch genommen, er räumte jedoch ein, dass es wohl schneller gegangen wäre, wenn er nicht die höchsten Qualitätseinstellungen des Druckers verwendet hätte. .. Die Einzelteile wurden übrigens zum Schluss mit Epoxidharz verbunden. ..“

*Quelle : htxt.co.za

Apparat

[OT] +++ Animiertes 3D-Modell vom Digitalkünstler Jan Novotny .. zum interaktiven Erkunden : Rotieren und Zoomen -> Mausrad scrollen / gedrücktes Mausrad zum Verschieben! +++ (Für SketchFab-Neulinge nochmals erklärt .. ) +++

PS. Der Ladevorgang kann (je nach Bandbreite) `ne Minute (+/-) dauern ..

*Quellen : jannovotny.net / sketchfab.com