MakingOf TANK

[OT] Kreativ-Chef Stu Maschwitz von Red Giant wollte mal ganz weg von den aktuellen 3D-Modellierungstechniken und warf einen Blick in die Vergangenheit. Motiviert durch einen anderen Animator, der ein komplettes Filmprojekt per Hand nachgezeichnet hatte, baute Stu seine visuelle Hommage an die Arcade-Spiele der 80er Jahre mit Mathe, Code und hunderten Stunden akribischer Animationsarbeit in Adobe After Effects. Ein `Back to The Future´ der etwas anderen Art, wenn man so will. In diesem zwanzig-minütigen Video beschreibt er die aufwändige Arbeit an seinem Retro-SciFi-Projekt und vermag damit gewiss wiederum etliche von uns zu inspirieren und zu motivieren :

Und nun kommt natürlich das komplette, finale Werk. Der im TRON-Stil animierte Kurzfilm TANK erzählt die Geschichte einer Piloten-Staffel, die im Kampf um die Rettung ihrer Welt eine Massenvernichtungswaffe übernehmen und einsetzen muss :

*Quellen : redgiant.com / youtube.com

Death Star Construction Timelapse

Hier präsentiert Benjamin Botkin ein privates Projekt, das er gemeinsam mit seinem `FX-Guru´-Bruder Isaac auf die spacigen Beine gestellt hat. Issac Botkin plante und fertigte alle Visuals in LightWave und Benjamin komponierte die Originalpartitur.

Benjamins Ziel war es, eine originelle Melodie zu entwickeln, die sich jedoch deutlich am Stil von John Williams` ikonischen Star Wars-Partituren orientiert. .. Also ich würde sagen Jungs, dieser nicht ganz alltägliche Fanfilm ist euch beiden gut gelungen!

*Quelle : youtube.com

StarTrek Voyager – 4K Intro Nachbau

Verzückter O-Ton von Jonas : „Etwas Schöneres werdet ihr heute nicht sehen .. Pure Awesomeness : Voyager Intro in 4k .. Da surfe ich einfach so auf Youtube und entdecke dieses Juwel : Ein Fan (NeonVisual) hat mit LightWave und After Effects das Intro der Serie Star Trek Voyager nicht nur in HD, nein, sondern sogar in 4K (!) nachgebaut. Ich habe beim Anschauen tatsächlich Gänsehaut bekommen. ..“

PS : Eventuell müsst ihr in den Video-Einstellungen rechts unten ^ bei -> Qualität noch die 4K-Auflösung 2160p auswählen. Dann Vollbild oder 4K-Beamer zuschalten, anschnallen, zurücklehnen, Visier und Unterkiefer runterklappen und los gehts .. mit WARP4! 😉

*Quellen : serieslyawesome.tv / youtube.com

Time for Sushi

[OT] Ein neues Viral-Werk von David Lewandowski ist unterwegs. Etwas länger diesmal, aber es lohnt sich, dran zu bleiben, denn irgendwann kommt es Jedem hoch : das unterdrückte Lachen. Obendrein schaut der gestandene 3D’ler eh interessiert auf die Details und fragt sich an mancher Stelle, wie er’s wohl gemacht hat. ..

*Quellen : dlew.me / youtube.com

Make Your Style Great Again

[OT] Der facettenreiche Charakter Donald Trump inspiriert weltweit Künstler zu humoristischen Beiträgen in vielerlei Stilrichtungen. Hier ein paar ausgesuchte 3D-Animationen, diese beispielsweise stammt vom niederländischen Toonafish Studio :

Ein etwas längerer Kurzfilm namens M.A.M.O.N. ist Teil des Projektes Wecanfxit vom uruguayischen Produktionshaus aparato.tv, dessen Team es als eine Art Mission ansieht, unsere Welt mit verrückten Waffen, visuellen Effekten und Animationen zu verändern, frei nach dem Motto: „Mit jedem Pixel machen wir die Welt zu einem besseren Ort“ :

*Quellen : toonafish.nl / fxguide.com / aparato.tv

Chrono Clavis – Teaser

`Chrono Clavis´ ist ein 120-minütiges Independent-Film-Projekt des japanischen LightWavers Kurono Hajime aka `MM ABRAHMS´.  Story, Design, Modeling, Animation, einfach alles Visuelle hat Kurono über Jahre hinweg – in Eigenregie und oft in stillem Kampf mit sich selbst – mithilfe von LW geschaffen. Einzig die Musik (surf up eat shit) stamme von einem Kollegen namens `Professor_Kliq´. Nun ist Kurono fast fertig, erscheinen soll der abendfüllende SciFi-Animationsfilm im kommenden Jahr anno 2017 :

*Quelle : youtube.com