RiP Jenn DeSalle

Wie es nun scheint, war es doch kein böser Aprilscherz, wie manche angesichts des zufälligen Datums voreilig vermuteten : Jennifer ‚Jenn‘ DeSalle (geborene Boucher), eine der wenigen LightWaverinnen auf unserem gelobten 3D-Planeten, ist augenscheinlich ins Reich der Lichts hinübergewechselt, wo sie zweifellos weiter eine stolze LichtWelle reiten wird. Erst kürzlich hatte die in Marseille lebende Künstlerin den Partner fürs Leben gefunden, war aber wohl doch zu schwer erkrankt. ..

im foundation 3D forum kann man noch werke von ihr aufstöbern ..

Jennifer über sich : „Hobby 3d Modeller and artist, who loves SciFi and LOTS of Coffee.“

Jack Nichols :Mit großer Trauer gebe ich die Information weiter, dass unsere geliebte Jenn DeSalle (Boucher) von uns gegangen ist. Das ist kein Aprilscherz! Wir versuchen noch, mehr Details zu erfahren und diese zu überprüfen. Soviel ich weiß, hatte sie einen Leukämie-Rückfall. Am 23. März habe ich letztmalig von ihr gehört. Anscheinend ist sie vergangenen Donnerstag bei Komplikationen im Zusammenhang mit der Chemotherapie verstorben.“

*Quellen : facebook.com / deviantart.com / foundation3d.com

German Community : ‚Emme‘

LightWaver vorgestellt : Emmanuel Henné aka ‚Emme‘ ist ein weiteres langjähriges Mitglied der deutschen Community. Heuer zeigt der unabhängige Spiele-Entwickler gelegentlich eines seiner Werke (von Handzeichnung über Sculpting bis hin zur gepflegten SciFi-Cover-Illustration) via Facebook oder in seinem Blog :

emme73.blogspot.de

Emme – Twilight

 *Quellen : facebook.com / blogspot.de

German Community : ‚Tischbein3‘

LightWaver vorgestellt : Was treibt eigentlich unser alter Kollege Chris Huf aka ‚Tischbein3‘ gegenwärtig so? Entspanntes Herumblättern in den Untiefen seiner Web-Seite SplotchDog.com (Version 4.0!) bringt etwas Erleuchtung. Hier sein letzter Video-Upload vom Frühjahr diesen Jahres :

*Quellen : splotchdog.com / vimeo.com

SciVis von WoogieWorks

Alexander Mehler informiert : „WoogieWorks animation studio ist ein 3D-Studio/Filmstudio, das sich vor allem auf wissenschaftliche und technische Animationen spezialisiert hat. Anspruchsvolles 3D-Artwork und das Verständnis für komplexe Sachverhalte gehen hier Hand in Hand. Das Ergebnis: Eindrucksvolle Visualisierungen, die sowohl in technischer als auch gestalterischer Hinsicht punkten können. Zu den Kunden bzw. Referenzen zählen unter anderem das Max-Planck-Institut für Quantenoptik (MPQ), Ludwig-Maximilian-Universität München (LMU), Univerität Wien, Technische Universität Wien (TU-Wien), Austrian Institute of Technologie (AIT). ..“

*Projekt 01: Vom Herzschlag zum Quantensprung (MPQ) :

„.. Beide Projekte wurden mit LightWave erstellt und nehmen im Moment an dem Wissenschaftsvideo-Wettbewerb Fast Foward Science teil. Die Bewertungsphase läuft noch den ganzen September, also Kritik, Likes und sonstige Kommunikation auf youtube sind jederzeit willkommen (ist für die Bewertung relevant)!“

*Projekt 02: Quantum Invader (Uni Wien) :

*Quellen : facebook.com / woogieworks.at / youtube.com / fastforwardscience.de

Platinum Platypus Inc.

LW-Firmen vorgestellt : Pete Sussi, Betreiber des New Yorker Unternehmens Platinum Platypus Inc., das kürzlich auch in einem LW Newsletter vorgestellt wurde, gab heute dieses optimistische LightWave-Statement in Facebook ab : „Erst haben wir ’ne Menge TV-Sachen und Sportstadien-Grafik gemacht und im letzten Jahr ist uns dann endlich der Sprung gelungen und wir konnten für eine Reihe von Filmen die Effekte realisieren. Unsere jüngste Produktion war ein Film mit Burt Reynolds und C. Thomas Howell. Leider können wir davon noch nichts zeigen, aber der Teaser sollte in etwa einem Monat rauskommen und das Ganze im nächsten Frühjahr dann in der Glotze laufen. Die Produzenten sind alle sehr zufrieden mit unserer Arbeit für ihre Budgets, wobei ja LW dabei auch ein kostengünstiger Eckpfeiler ist. Im September läuft unsere nächste Show und zur Zeit sind wir noch zu fünf Film- und vier Serien-Projekten in Verhandlung. Wir leben und sterben mit LightWave und sind stolz auf die Ergebnisse. Klar wünschte auch ich mir gelegentlich die eine oder andere 3D-Funktion mehr und natürlich fänd ichs auch gut, wenn hier in der Gegend noch ein paar mehr LW-Künstler unterwegs wären. Aber so arbeiten wir halt virtuell mit einigen tollen und erfahrenen Künstlern zusammen und freuen uns über die Entwicklung unseres ‚Farm-Teams‘. Yea, wenn man sich so umschaut : LW ist immer noch stark!“

*Quellen : facebook.com / platinumplatypus.com / krop.com / linkedin.com

Chatbada Motion Design

LW-Studios vorgestellt : Chatbada Motion Design ist ein kleines Studio in der Bretagne, genauer gesagt : ein Ein-Mann-Büro im nordfranzösischen Städtchen Rennes. Der Inhaber Riguidel Ivan realisiert im Kundenauftrag 3D-Animationen, Motion Design und Videoschnitt. ..

*Quellen : chatbada.fr / vimeo.com