C.A.I. Summer Event 2016

einladung[OT] Am 22. Juli lädt C.A.I. Systeme ab 16:00 zur chilligen Sommerparty mit BBQ, Drinks und Vorträgen nach Berlin F’Hain in die Fredersdorfer Str. 10 ein! Die Sessions werden auf Leinwand im Studio übertragen, im Hof gibt’s Begleitmusik vom Grill und Cocktails von unseren Bartenderinnen Anita und Jen. Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings ist eine ANMELDUNG  ERFORDERLICH.

Für alle Nichtberliner ist die Teilnahme an den Vorträgen via Websession möglich :

+++ Session 1 (16:30) : MotionGraphic Tools in Autodesk Maya +++
+++ Session 2 (17:30) : Storyboarding mit ToonBooms Storyboard Pro +++
+++ Session 3 (18:30) : Produktionsplanung mit Shotgun +++
(mit Vergleich The Foundry Hiero)

*ANMELDUNG ZUM WEBINAR ..

*Quellen : cai-systeme.com / autodesk.com

Animierte Politsatire

Unser südamerikanischer LW-Kollege LookingMercury3D hat sich mal wieder an eine politische 3D-Karikatur herangewagt. Er animierte Mimik und Gestik eines Charakter-Modells vom venezulanischen Rechtsanwalt und Politiker Hermann Escarra, der für Geld und Macht seine Seele an den Teufel verkauft haben soll und dabei wohl Freunde, Familie und all jene Menschen, die seinem Wort vertrauten, verraten hat :

PS. Nicht zu verwechseln mit Jabba the Hutt.

*Quelle : youtube.com

LightWave + KRAY

Art Attak präsentiert eine realistische Innenraum-Visualisierung, die mit Kray gerendert wurde. Die aktuelle Version Kray3 befindet sich derzeit im OpenBeta-Status, man kann sie wohl schon vorkaufen und hat dann den Zugriff auf alle Beta-Versionen und Updates während des kompletten 3.x-Zyklusses. Kray3 für LW soll 435 €uronen kosten und ein Update von Kray2 schlägt mit 190 €usen pro Lizenz zu Buche. ..

.. Ein weiteres Testrendering dreht sich um den DOF-Focus-Point dieser Szene :

Kray ist ein vom vom polnischen Computergrafiker und Programmierer Grzegorz Tanski entwickelter Global Illumination Renderer, der schnelle und korrekte Berechnung von Szenen ermöglicht, in denen indirektes Licht eine wichtige Rolle spielt (bevorzugt für ArchViz-Aufgaben). Er verfügt über moderne Algorithmen und Optimierungen, die es ermöglichen, globale Beleuchtung und besonders Spiegelungen, Brechungen und Kaustik auf Standard-Computern relativ schnell darzustellen.

*Quellen : youtube.com / kraytracing.com

Spiral Galaxy M101

Mit seiner Visualisierung einer kompletten Spiralgalaxie eröffnet uns der polnische LWaver Tomaz Bertoncelj die ganz grossen Perspektiven, weit über Europa & Fußball hinaus :

Ob sein Turbosquid-Modell-Preis für solch ein komplexes Sternensystem (besteht aus ca. 24 Mio Polys) angemessen und finanzierbar ist, müsst ihr am Ende selbst entscheiden.

*Quellen : youtube.com / turbosquid.com

MegaStructures

Robbie Müller stellt sein aktuelles Projekt vor. Alles bewege sich noch im WiP-Bereich, das AA flickere noch etwas, aber er sei zu hibbelig und wolle uns schon mal durch die Szene schubsen :

Den Löwenanteil bei der 3D-Modelierung habe der Megastructurist Vitaly Bulgarov gestemmt, Robbie selbst zeichne hauptsächlich für die Inszenierung, Texturierung, Animation und Nachbearbeitung verantwortlich : „Die Inspiration kam von den Modellen selbst und ich verzichtete bewusst auf jegliche Art von Texturbildern. Es gibt lediglich drei Materialien, welche nur mit `oldschool´ Specular aufgesetzt sind, zwar mit Fresnel, aber ohne Reflections (mit Ausnahme der Autoscheibe). Die Szene verwendet `SunSky Environment´, ein `Dome Light´ und ein paar `Custom Lights´ von Denis Pontonnier. SunSky liefert das Environment und die Background Radiosity, während das Dome Light (bei dem Diffuse ausgeschaltet ist) dieses Environment liest und das Specular Shading erzeugt. Custom Lights können Geometrie als Licht verwenden, was für Gebäude-Beleuchtungen sehr nützlich, einfach und schnell ist; das bedeutet, man hat ein Licht pro Haus, aber optisch viele ..“

*Quellen : vimeo.com / dpont.pagesperso-orange.fr / bulgarov.com