QWrinkle 1.3

+++ Mike Green aka `Dodgy´ verweist auf ein käufliches LW-Plugin, das FI’s Wrinkle ersetzt und verbessert .. und das er persönlich oft im Gebrauch hat +++ Es ermöglicht, Falten auf Objekten zu erzeugen und Sub-Patch-Objekte entlang von Kanten zu straffen +++ Zudem funktioniere es mit allen Vmap-Typen, einschließlich diskontinuierlicher UV-Maps +++

+++ QWrinkle (Version 1.3 vom 29. April 2019) gibts für 39$ auf Takahiko Date’s Webseite für LightWave 2018.0 und 2019.0 (als Windows64bit-Version) und für LightWave 11.6, 2015.3 (als Windows64bit/32bit-Versionen) +++

*Quellen : tdate.org / youtube.com

Ringling Computer Animation

[OT] +++ Die Studenten vom Fach Computer Animation des Ringling Colleges machen so ziemlich alles. Im Ausbildungsprogramm der Schule lernt man, Charaktere zu kreieren und ihre Geschichten zu erzählen, sowie Filme zu entwerfen, zu malen, zu modellieren, zu texturieren, zu animieren, zu beleuchten, zusammenzusetzen und zu bearbeiten, das volle Programm halt +++ Hier als aktuelles Beispiel der vollanimierte Kurzfilm „Omas Kuchen“ +++ OBICHT, etwas blutrünstig, also nix für schwache Kindernerven! +++ Weitere studentische Animationen im Vimeo-Channel der Schule .. +++

+++ Auf der Hompage informiert das College weiterhin : „Als Student im Fach Computeranimation kombinieren Sie grundlegende technische Fähigkeiten mit konzeptionell originellen Ideen, die das Publikum emotional, visuell und intellektuell erreichen. Diese Mischung von Talenten ist der Grund, warum wir in Nordamerika als das Computeranimations-Ausbildungsprogramm Nummer 1 bezeichnet wurden und weshalb Animationsstudios der ganzen Welt bei uns nach den besten und hellsten Köpfen suchen. Unsere Absolventen gewinnen Filmfestivals und Akademie-Preise und werden die besten Animationsfilmer von morgen.“ +++

*Quellen : newtek.com / ringling.edu / vimeo.com

Ein Zimmer auf Schloss Loches

+++ Sven Dännart präsentiert weitere Renderings eines von seinem Team mittels LightWave & Octane realisierten 3D-Rekonstruktionsprojekts. Derzeit arbeiten neben Sven noch drei weitere fleissige LightWaver an den aufwendigen Visualisierungen : Stephan Friedrich, Henning Kleist und Mauro Corveloni. Die Jungs gewähren uns Einblicke in ein Zimmer (lateinisch „Camera“) von Chateau Loches (französisches Jagdschloss), welche eine Vorstellung davon geben, wie solch ein Raum zu Zeiten des Mittelalters eingerichtet gewesen und genutzt worden sein könnte. +++ Siehe auch: Gewölbe-Visualisierung +++

One of our latest projects, the "Camera" of chateau Loches in France, 3d reconstruction #lightwave #octanerender

Gepostet von Medievalworlds am Sonntag, 5. Mai 2019

*Quellen : facebook.com / wikipedia.org

PolyDamage – Tool Wish

OT +++ Solch ein LightWave-Plugin zum automatischen Generieren von Stosskanten und Abbrüchen mit echter, zufallsgesteuerter Geometrie an allen denkbaren 3D-Objekten haben wir uns eigentlich „schon immer gewünscht“ .. 😉 +++

+++ Leider gibts das Tool momentan nur für 3dsmax +++ Der Preis ist angemessen +++ Vielleicht fühlt sich ja irgendein LW-Entwickler angesprochen, dafür gäbe es bestimmt einen „Markt“ auch im LightWave-Lager .. +++

*Quellen : cgtrader.com / youtube.com

Dancing Robots

+++ Die `HawaiiFilmSchool´ zeigt eine tänzerische Testanimation, Just for Fun +++ Basierend auf früheren Tutorials .. mit 3D Coat, LightWave 2019, OD Tools 2019 und Mixamo erstellt +++ PS. Im zweiten Videoteil ist die Smooth-Option vom LW-Surface-Editor aktiviert +++

+++ Eines der Tutos, welche die Grundlagen für solch eine Animation beschreiben +++

+++ Und quasi als Zugabe .. hier noch eine erste GLYCON-MoCap-Übung +++

*Quellen : youtube.com / mixamo.com

Dragon Animation Test

+++ Franco Paz y Puente : „Ein (ziemlich) kurzes LowRes-WiP-Rendering (Animation/Deformationen) in LW2019. Ich habe einige Tests gemacht und Feinheiten, Bones & Weights exportiert, aber nicht die deformierenden Körper, wie beispielsweise die Membran unter dem Kiefer. Ich arbeite in einem aktualisierten Rig mit Bones in diesem Teil mit Punkt-zu-Punkt-Dynamik für den Unreal-Export. Weiß nicht warum, aber alle Textur-Maps wurden nicht exportiert, aber das ist eine Kleinigkeit, da man das Material in UNREAL problemlos zurücksetzen kann.“ +++

*Quelle : youtube.com