Baking Global Illumination

Oscar Anchondo : „Hi Leute, hier mal was, woran ich in letzter Zeit gearbeitet habe. Es geht darum, die globale Beleuchtung einer kompletten Szene zu baken. Ich habe die „gebackenen“ Maps benutzt, um Texturen mit Farbe und Leuchtkraft 100 % zu multiplizieren. Die Renderzeiten ohne GI-Berechnungen sind (offensichtlich) sehr niedrig, so dass eine Animation in recht kurzer Zeit berechnet wird und man viel herumspielen kann mit Texturierung und Schattierung, besonders mit blurred Reflections ..“

Hi Guys, this is something that i have been working lately. This is about bake the global illumination from a full scene. I have used the baked maps to multiplicate by the textures in color channel and luminosity 100%. The render times (obviously) are very low without GI calcullations, allowing make a animation in a "short" time and play a lot in texturing and shading, specially play with blurred reflections.

Posted by Oscar Anchondo on Mittwoch, 19. Juli 2017

*Quelle : facebook.com

ShiftKeysPlus

Mark Warner hat sich von Simon Smalley inspirieren lassen, und ein ähnliches Fisch-Beispiel mithilfe von ShiftKeysPlus animiert, einem käuflichen Plugin vom Entwickler Ernest P. Chan, das Stunden spart und einen sofort kreativ werden lässt.

Inspired by Simon Smalley, pretty much the same fish example (excuse the shite model!) using the power of ShiftKeysPlus – buy it, it's like £10, saves hours and lets you be creative instantly :Dhttp://www.ernestpchan.com/newtek-lightwave-scripts

Posted by Mark Warner on Mittwoch, 19. Juli 2017

*Quellen : facebook.com / ernestpchan.com

LightWiki Live + Challenge

Steven Scott informiert über eine OD-Copy-Paste-Challenge am 25. August (Freitag). Im Vorfeld könnt ihr in der LightWiki-Gruppe auf Facebook eines von vier Themen für diesen Online-Wettbewerb auswählen. Zur Auswahl stehen die Schwerpunkte : UMGEBUNGEN / TRANSPORT-VEHIKEL jeglicher Art / CHARAKTER oder Organisches Zeugs / MECHAs. Je nachdem welches der vier möglichen Like-Icons zum Beispiel-Vorschaubild von der Mehrheit angeklickt wird, dieses Thema wird dann genommen. Die Contest-Regeln scheinen ungewohnt : jeder Benutzer bekommt 5 Minuten Zeit und dann geht das Objekt per OD-Copy-Paste-Tool an den nächsten Mitmacher weiter. (?)

Zur Abstimmung ..

Zur Abstimmung  / Voting ..

Seit einiger Zeit veranstaltet die LWiki-Gruppe Freitag abends sogenannte `Hangouts´. Das sind lockere Online-Meetings, an denen jeder LWaver weltweit teilnehmen kann. Ab 28. Juli sollen diese Treffen dann jeden zweiten! Freitag (über rund 50 Minuten) laufen und stehen anschliessend als Mitschnitt auf Youtube zur Verfügung. 

Plan der nächsten Online-Sessions (Klick in Bild)

Der Plan für die nächsten Online-Sessions (Klick ins Bild / Scroll the Thread ..)

Die Live-Veranstaltungen sollen künftig wie folgt strukturiert werden +++ Min. 0-5 : Begrüssung +++ Min. 5-10 : gemeinsame Auswahl des FB-Gruppenbannerbildes für die folgende Woche +++ Min. 10-20 : allgemeine Brancheninfos +++ Min. 20-40 : Gast-Präsentation +++ Min. 40-50 : Frage- & Antwort-Chat +++

*Quellen : facebook.com / youtube.com / pixelfondue.com

animago AWARD 2017 – Beiträge

[OT] Soeben veröffentlichten die Veranstalter eine Übersicht der nominierten Beiträge aller Kategorien des diesjährigen animago Awards. Als kleinen Vorgucker nehmen wir mal .. diesen Trailer eines französischen Kurzfilms :

Beim Public Voting `Best Still´ könnt ihr bis zum 6. August euren persönlichen Favoriten aus drei nominierten Beiträgen auswählen. Die Preisverleihung findet dann am 07. September 2017 in München statt. ..

*Quellen : animago.com / youtube.com

HV – Einführung

Obwohl unser HyperVoxel-System mittlerweile schon mehr als ein dutzend Lenze auffem Buckel hat und man im inneren Kreis längst schon mal über einen Nachfolger meditiert hatte, mimt Alan Edwards heute nochmal den Erklärbären für Neueinsteiger .. und er macht es gut, in seiner unaufgeregten Art :

*Quelle : youtube.com

Golem – Preview

Es geht voran : Heute präsentiert uns Dirk Steffens eine animierte Modell-Vorschau aller Sektionen und Segmente seines Raumschiff-Projekts. Ihr erinnert euch an seinen aufwendigen 3D-Nachbau der `Golem Marauder´ aus dem SciFi-Game `Eve Online´. Während vieler Monate modellierte Dirk alles detailgetreu in LightWave, fügte eigene Elemente hinzu, baute Rigs für die beweglichen Teile, sammelte erste Erfahrungen bei der Videobearbeitung mit Fusion 8 und lernte nach eigener Darstellung insgesamt sehr viel während des gesamten Prozesses. Damit auch die finale Texturierung „perfekt“ wird, will er sich als Nächstes in 3D-Coat einarbeiten. ..

*Quellen : facebook.com / youtube.com / dirk-steffens-3d-art.de