VFX-Sequenz @ „All The Best“

Der kroatische LightWaver Sasa Budimir berichtet über ein fertiggestelltes Filmprojekt : „Im letzten Sommer hatte ich das Vergnügen, einige CG-Kakerlaken für den Spielfilm    `All The Best´ zu produzieren. Die Sequence bestand aus zwölf Shots mit insgesamt rund 140 Kakerlaken. Das war ein anspruchsvolles, aber auch lustiges Projekt. Außer dem texturierten Kakerlaken-Modell, das ich bei TurboSquid gekauft habe, wurde alles selbst gemacht : Rigging, Animation, 3D-Tracking, Beleuchtung, Shading, Rendering, FX und Compositing. Danke an Ratimir Rakuljic, der mir mit sphärischen Umgebungsfotos vom Set geholfen hat. ..“

*Link zum Behance-Projekt mit weiterem Material zur Animation der kleinen Krabbler ..

Bei der Produktion kamen neben LW auch Messiah Studio und Houdini zum Einsatz. Die Sequenz wurde danach noch von den Color-Grading-Kollegen finalisiert.

*Quellen : facebook.com / behance.net / vimeo.com / svenajbolje.com

Polybrush 1.5 – Large Update

[OT] Der russische Entwickler Arseniy Korablev‎ berichtet über sein „grosses“ Polybrush-Update : „Das Interface hat sich sehr verändert. Die Pinsel-Bibliothek ist nun unten, die Workplane-Einstellungen befinden sich auf der linken Seite. Auf der rechten Seite, wo vormals die Pinsel waren, sind die Werkzeugeinstellungen platziert. Das UI-Problem bei hoher Auflösung wurde behoben. `Bones´ ist jetzt kein Werkzeug mehr, sondern ein Modus. Das bedeutet, dass Polybrush zwei Modi hat : Punkte (Bones) und Drawing (Zeichnung, wie gehabt). Die Bones sind praktisch, um präzise Formen zu erstellen, bei denen sie auch Meshes verwenden können. Außerdem gibt es ein paar neue Tools : Das `Surface´-Werkzeug, um eine Oberfläche zwischen Bones zu erzeugen, dabei kann man die Dicke, Weichheit justieren und Wellen hinzufügen. Nützlich, um Maschinen-Oberflächen oder Gewebe/Stoffe zu machen. Das `Pipe´-Werkzeug zum Erstellen von Rohren, Armaturen, Rahmen etc., es macht aus Knochen glatte Rohre mit beliebigen Abschnitten und generiert automatisch die Verbindungselemente bei Verzweigungen. ..

.. Wie gewohnt ist das Update für Benutzer älterer Versionen kostenlos. Potentielle Polybrush-Käufer können die freie 90-Tage-Testversion ausprobieren und dann das Tool für 20$ pro Jahr kaufen.“

*Quellen : polybrush.org / youtube.com

UFO Crash In Forest – Project Blue Book

Lange nichts von `MeniThings´ gehört? Zeitgleich (natürlich rein zufällig) zur Veröffentlichung von X-Files durch den US-Geheimdienst beschert uns der kreative kanadische Animator und Regisseur Aristomenis Tsirbas heute ein neues UFO-Video, in welchem er trefflich das von ihm gern benutzte Horror-Konzept verwendet : viel andeuten – wenig zeigen. Doch Vorsicht : Kindern, Welpen und Epileptikern ist dieser Kurzfilm nicht zu empfehlen!

Aus dem Begleittext : Unglaubliche  Aufnahmen aus einer 1964’er Regierungsakte +++ Unbekannte Person entdeckt ein gecrashtes UFO in ländlichem Wald +++ Was dann geschieht, ist schockierend ..“

Dunkelheit, verwackelte Handkamera-Aufnahmen, hektische Taschenlampen-Spots und verhuschelte Geräusche werden in diesem Metier stets als stimmungsfördernde Stilmittel benutzt. Und da der gemeine Erdling – nicht erst seit der Trump-Wahl – eh ein zutiefst verunsichertes Wesen ist und gern auf Verschwörungstheorien und mystisches Zeugs anspringt, hat auch dieses Werk wieder gute Karten, zum Viral-Renner zu mutieren.

PS. Wieviel LightWave in diesem Werk steckt, war den X-Akten bislang noch nicht zu entreissen.

*Quellen : youtube.com / wikipedia.org / theguardien.com

Brent’s Blender·LW·Modo-Setup

„Für alle Wavers und Modonauts da draußen, um die unheimliche Macht von Blender zu nutzen ..“ In diesem Video-Tuto beschreibt Brent Alleyne mal mögliche Blender-Menue-Einrichtungen, die an Lightwave und Modo angepasst sind : 

Unser Kollege `Tisch Beinthree´ ist da ^ eher skeptisch (bezüglich unpraktischer Workflows) und ergänzt noch ein paar nützliche Erfahrungstipps zu dem Thema. ..

*Quelle : youtube.com

Black Holes – Sundance Teaser

Brandneuer Vorgucker der mit LightWave + Octane produzierten Animationsfilm-Serie Black Holes .. speziell für das Sundance Festival 2017 zusammengeschnitten :

Die Animation ist derart angefüllt mit liebevoll gestalteten Details und Anspielungen, dass sich ein zweites Mal Anschauen lohnt, und zwar mit der Maus auf dem Stop-Button.

*Quellen : youtube.com / lightwave3d.com

MagicaVoxel

[OT] MagicaVoxel (aktuelle Version : 0.98.1 Beta) ist ein freier 8-Bit-Voxel-Editor mit interaktivem Path-Tracing-Renderer vom Entwickler `ephtracy´ :

Das leichtfüssig zu bedienende Freeware-Tool ist nicht nur zum kreativen Spiel an langen Winterabenden geeignet. ..

*Quellen : ephtracy.github.io / youtube.com / twitter.com

3D-Komprimierer `Draco´

[OT] Unser alter Kollege `Tischbein´ verweist auf Draco, eine quelloffene Bibliothek zum Komprimieren von 3D-Daten, welche derzeit von einem Google-Team entwickelt wird. Damit würden sich Poly-Meshes und Punktewolken-Daten schneller und effektiver als mit GZip „schrumpfen“ lassen :

Mit Draco sollen Anwendungen, die 3D-Grafiken verwenden, deutlich kleiner werden, ohne dass sie in ihrer Darstellung beeinträchtigt sind. Damit könne man beispielsweise Apps flotter herunterladen und 3D-Grafiken, VR- und AR-Szenen schneller übertragen, laden und wiedergeben. ..

*Quellen : heise.com / googleblog.com / youtube.com / wikipedia.org