Bloob – Neurosound

+++ In dieser (zwei Jahre alten) HyperVoxel-Animation beweist `NIWA´ dass man Interesse und Aufmerksamkeit mit wenigen Mitteln erreichen kann +++ Es bedarf dazu nicht unbedingt Unmengen geklonter Polygone oder Objekte +++

+++ Sound generated via -> wekinator (thx to rebecca fiebrink) /max/msp/ abelton +++ Rendering is done in Lightwave +++

*Quelle : vimeo.com

LW 2019 – Third Party News Roundup

+++ Die gute Nachricht, die LightWave 2019 begleitet, ist, dass Produkte von Drittanbietern, die für LightWave 2018 aktualisiert wurden, praktisch alle mit LightWave 2019 kompatibel sind +++ Darüber hinaus wurden einige Produkte von Drittanbietern bereits aktualisiert, um die neuen Funktionen zu nutzen +++ Modeler-Plugins sollten von den meisten Änderungen für LightWave 2019 nicht betroffen sein, da der Modeler seit Jahren kaum irgendwelche grundsätzlichen Umbauten erfahren hat +++

Direkt zur Plugin Übersicht ..

Direkt zur Plugin Übersicht ..

+++ Dieser neue Blog-Beitrag ^ von Chuck Baker gibt eine kleine Übersicht über die wichtigsten Plugin-Pakete, die für LW 2019 (Layout) angepasst wurden (Click The Pic) +++ Weitere Blog-Artikel des neuen Jahres findet ihr hier .. +++

*Quelle : lightwave3d.com

Come and See

[OT] +++ „Hallo, ich bin Enrico Lambiase, ein in London lebender Regisseur, Motion Designer und VFX Künstler. Ich möchte Sie über mein neuestes persönliches Projekt „Come and See“ informieren, eine apokalyptische Vision eines chemischen und bakteriologischen Krieges und dessen Konsequenzen .. im Kontext zu Lesungen des Apostels Johannes. .. Ich würde mich freuen, wenn Sie das Projekt auf rendering.de vorstellen könnten. Vielen Dank für Ihre Zeit, Enrico.“ +++

Come and See

+++ „Zum Arbeitsprozess (MakingOf-Video im Artikel ^) : Für die Flüssigkeitsanimation wurde eine zähflüssige Magnetmasse verwendet, die von einem Magneten angezogen wird. Dieser langsame Vorgang hat einige Stunden gedauert, so dass jede Aufnahme im Zeitraffer mit einem Steuerungs-Rig für die Kamera- und Fokussier-Bewegungen ausgeführt wurde. In einigen Sequenzen ist die Flüssigkeit jedoch voll CG-animiert.“ +++ Auf Nachfrage ergänzt Enrico : Glücklicherweise hatte ich das Glück, keine großen Einschränkungen in Bezug auf Software und Renderfarm zu haben, da ich von einigen Postproduktionshäusern unterstützt wurde, während ich in London freiberuflich tätig war. Die 3D-Anteile des Werks wurden mit Cinema 4D, Arnold Render, Realflow und Houdini erstellt. Boden und Hintergrund habe ich in After Effects hinzugefügt und die letzten Comps in Nuke realisiert. Die finale Bearbeitung wurde schliesslich mit dem guten, alten Premiere gemacht.“

*Quellen : enricolambiase.com / vimeo.com

Iron Sky II .. bald auch in den heimischen Kinos

[OT] +++ Kerndeutscher Trailer zum zweiten Teil des Kult-Films +++ Kinostart in Teutonien am 21. März 2019 +++ Und wie man hinter vorgehaltener Hand raunen hört : Besser als alle 18 Sharknado-Streifen zusammen genommen .. 😉 +++

+++ Diesmal leider ohne LightWave-Beteiligung in der 3D-Effekte-Hölle geschmiedet .. aber das sollte dem klammheimlichen Vergnügen beim B-Trachten keinerlei Abbruch tun +++

*Quellen : ironsky.net / youtube.com

Aus Polybrush wird Teya Conceptor

[OT] +++ Der russische Programmierer Arseniy Korablev informiert über die Weiterentwicklung seiner Sculpting-Software Polybrush 3.x : Teya Conceptor ist das neue Polybrush (FREE BETA). Nach der Präsentation beim Moskauer CGEvent entschied ich mich, einen offenen Betatest dieser neuen Version zu starten. Unter dem neuen Namen verfügt Polybrush jetzt neben verbesserten Tools auch über eine völlig neue Benutzeroberfläche. ..“

„.. Teya Conceptor ist eine 3D-Software zum Modellieren organischer Modelle innerhalb kürzester Zeit. Mit 3D-Pinseln aus einer riesigen Bibliothek könnt ihr eigene Modelle erstellen und vorhandene Objekte verändern. TEYA eignet sich auch für die Zusammenarbeit mit anderer Software. Die Beta steht zum freien Testen zur Verfügung. Auch eine  Vorbestellung der finalen Version ist möglich (der Preis kann sich noch erhöhen). Für diejenigen, die schon Polybrush-Lizenzen gekauft haben, funktioniert Teya Conceptor ebenfalls. P.S. Eure Wünsche stehen auf meiner To-Do-Liste, aber der Hauptteil von Teya ist jetzt schon bereit für die Arbeit.“ +++

+++ Das untere Video zeigt Arseniy’s Teya-Präsentation auf dem Moskauer CGEvent im vergangenen Jahr +++

*Quellen  : facebook.com / polybrush.org / youtube.com

Rectangularize Grid @ UV Unwrap

+++ Man hat das Gefühl, dass der Modeler von LightWave seit Jahren nicht sonderlich im Fokus der Ermittler, äh Entwickler steht +++ Aber ein paar Funktionen sind auch bei LW2019 wieder hinzugefügt worden, beispielsweise das Rectangularize Tool fürs gepflegte UV-Mapping +++ In diesem kurzen, tonlosen Video, zeigt Rey Reyes, wie man es einsetzt .. +++

*Quelle : youtube.com

Tischbein’s aktuelles Reel

+++ Chris Huf aka `Tischbein3´ zeigt hier eine Auswahl seiner aktuellen LightWave- und Blender-Projekte : „Seit ich mir in den letzten Jahren einen zweiten Karriereweg aufgebaut habe, hat sich mein 3D-Modell-Output ziemlich reduziert, es finden sich also auch einige ältere Sachen im Video. Das meiste neuere Material entstand an den Wochenenden.“ +++

Quelle : vimeo.com