Rob Powers – Abschied

Seit einer Weile war nichts mehr von ihm zu hören, nun scheint Rob Powers, der um 2009 zu NewTek gestossen war und später die Leitung der separaten LightWave 3D Group übernommen hatte, seinen Hut zu nehmen. ..

LightWiki - Palaver

LightWiki – Palaver

.. Damals hatte er ein Zeichen der Hoffnung für die weltweite LightWave-Community gesetzt. Rob schien irgendwie der richtige Mann für jene Zeit gewesen zu sein : er war guter Dinge, verfügte durch seine Erfahrungen in der Filmbranche über die nötige Kompetenz und war obendrein noch eine passable Rampensau auf dem spiegelglatten Parkett der Messen und Medien. Ein paar Jahre lang brachte er frischen Wind in die Entwicklung unseres geliebten 3D-Programms. Dafür sind wir ihm dankbar. .. Na dann, machs mal gut, Rob, was sag ich, machs besser!

*Quelle : facebook.com

Herr der 3D-Schlösser : Sven Dännart

Scheinbar passend zur aufwallenden Festtagsstimmung präsentiert unser fleissiger, teutonischer LW-Kollege Sven Dännart (Medievalworlds) ein paar imposante Animationssequenzen von mittelalterlichen Burgen- & Schloss-Modellen, die er während der letzten Jahre erstellt hat, eingebettet in aufwendig gestaltete virtuelle Umgebungen. .. Hier beispielsweise eine Ansicht vom märchenhaften Schloss Neuschwanstein (mit Octane in LightWave gerendert und in After Effects mit animiertem Schneegestöber verfeinert) :

Desweiteren ein 3D-Nachbau des Renaissance-Schlosses Glücksburg, das im 17. Jahrhundert in Schleswig-Holstein erbaut wurde :

Und hier eine WiP-Ansicht seiner Rekonstruktion der Abtei Le Mont Saint Michel, die – umgeben von einer kompletten „Kleinstadt“ – zu Mittelalterzeiten auf einer Berginsel an der französischen Atlantikküste errichtet wurde. Nebenbei bemerkt, einer der eindrucksvollsten Orte, die ich je erwandert habe, da kommen Erinnerungen auf. :

Und schliesslich die virtuelle Wiederauferstehung der Wasserburg Bodiam Castle in Süd-England, wie sie möglicherweise im Mittelalter ausgesehen haben könnte :

*Quellen : medievalworlds.com / youtube.com / wikipedia.org

Spine 2.0

[OT] „Spine 2.0 ist ein intelligentes, bionisches Implantat für die humanoide Augmentation. Wir vom `Custom Spines Lab´ produzieren hier mitten im Herzen des Silicon Valley Prothesen für alle. Das ist Evolution per Design. Sie fühlen sich rückgratlos? Holen Sie sich ein Rückgrat! Mit dieser bahnbrechenden Erfindung, die dank unserer einzigartigen Moral-Nano-Faser©-Technologie für spinale Agilität, Chakra-Ausrichtung, Konnektivität und Charakter-Aufrichtigkeit sorgt, beliefern wir bereits aufstrebende Politiker, Unternehmer und natürlich das Militär. ..“

+++ Ironisches Kunst-Projekt von Igor Simic +++ Teil 1 des Manus x Machina x Moralia Projekts +++

*Quellen : igorsimic.com / vimeo.com / customspineslab.com / wikipedia.org

Node3D

Am 8. Dezember 2017 veröffentlichte der russische Programmierer `Emulyator´ endlich sein (von der Community lang erwartetes) Node3D Tool in der (noch experimentellen) Version 0.1.4. Er verweist darauf, dass die Application + Plugin für LightWave 3D in der aktuellen Entwicklungsphase immer noch etwas unstabil sein könnten und empfiehlt, das Toolset in professionellen Produktionsumgebungen derzeit besser noch nicht einzusetzen. ..

Immerhin scheint `Emulyator´ an der Weiterentwicklung dran zu bleiben, so erwähnt er, dass in Zukunft noch einige Funktionen geändert werden sollen. Zum Download stehen einstweilen zwei verschiedene Installationsprogramme für Windows-64bit-Rechner (Online & Offline Installer). Obendrein spendiert der gute Mann noch ein Beispiel-Pack zum Üben und präsentiert in seinem Youtube-Kanal zahlreiche Test-Videos zur allgemeinen Inspiration.

*Quellen : facebook.com / node3d.ru / youtube.com

Queen’s Giant Live Show Robot

Ein aktueller WIRED-Artikel erzählt die Geschichte der 3D-Umsetzung einer Rockshow-Video-Projektion durch Mark Hough mit LightWave :

Here's how Queen's giant live show robot was reborn after 40 years

Zum Original Artikel : Here’s how Queen’s giant live show robot was reborn after 40 years

Für die Live-Bühnen-Show der Queen & Adam Lambert Tour anlässlich der Feier des 40. Geburtstags von Queen’s `News of the World´ wurde eine überdimensional animierte Illustration eines kindlichen Roboters (mit mörderischen Tendenzen) ^ aus den 1970er Jahren benötigt.

Zur Artikel-Übersetzung (Google-Translator ..)

Zur Artikel-Übersetzung (Google-Translator ..)

Mark Hough : „possibly my last project in lightwave… saying goodbye in style tho…“

*Quellen : wired.co.uk / facebook.com