MarsOrbit

Als erklärter Fan des SciFi-Movies ‘Mission to Mars’ wollte Ron Long eine solche Szene mal nachstellen und suchte im Web nach einem fertigen Modell. Nachdem er jedoch nicht fündig geworden war, warf der brave Mann kurzerhand seinen LW-Modeler an und bastelte sich das Teil selbst aus digitalem Urschleim, so solles sein :

*Quelle : vimeo.com

Otoy Ankündigung : OctaneRender 3

DP online : “Mit dem aktuellen Upgrade von Otoy werden der OctaneRender 3, OctaneVR und der OctaneRender Cloud Service sowie das Open-Source-ORBX-Dateiformat neu vorgestellt, das für HTML5-, VR und AR-Plattformen designt wurde. .. Neue Features des OctaneRenderers 3 sind unter anderem Volumetric Rendering für beispielsweise CG-Volumen wie Clouds, Smoke, Feuer oder Nebel. ..”

“.. Aktuell unterstützt Octane als Plugin 21 Third-Party-Applications darunter Cinema 4D, (und natürlich auch LightWave – A.d.R.). Plug-ins für Nuke, Houdini und MotionBuilder befinden sich aktuell in der öffentlichen Beta-Version und sollen bald released werden. Für After Effects, Photoshop und ZBrush sollen bald ebenfalls Plug-ins folgen.”

+++ TICKER NEWS : The OctaneRender™ 2.2 for LightWave™ BETA 3 is ready +++

PS. Zum Thema diskutieren könnt ihr in unserem aktuellen Octane-Foren-Thread. ..

 *Quellen : digitalproduction.com / otoy.com / vimeo.com

Importance Sampling @ LW 2015

In diesem Video erklärt Chris Wells das neue Lightwave 2015 Feature ‘Importance Sampling’ anhand von fünf Light Probes seiner Firma ‘Illuminated Tools’, die im LW2015 Content Pack enthalten sind. Die Funktion sei einfach zu bedienen, super leistungsfähig und liefere erstaunliche Renderings mit bildbasierter Beleuchtung :

Am Rande gibts noch ein Video, in welchem der Mentor die Berechnung von Caustics in LW unter Verwendung von IBL erklärt und nebenbei ein paar Optimierungstipps für schnelle und gute Renderings verteilt. .. Weitere Videos in seinem YT-Channel.

*Quellen : illuminatedtools.com / youtube.com

RenderMan / RIS für LW

Wie ihr gewiss vernommen habt, hat Pixar seinen berühmten RenderMan (‘Toy Story’- Renderer) für die nichtkommerzielle Nutzung freigegeben. Das Wort “kostenlos” zieht natürlich die NeuGierigen an, wie einst Osama die Drohnen. “Freigegeben” heisst aber noch nicht allzuviel, denn so ein Renderer muss ja auch erst mal in die häusliche Pipeline, respektive in euren Workflow, eingepasst werden. .. Das deutsche Heise-Portal berichtet soeben : “Der FAQ zufolge wird derzeit an der Kompatibilität zu NewTek Lightwave und zu dem Open-Source-Komplettpaket Blender gearbeitet. ..”

Parallel stellte Software-Entwickler Juanjo González ein privates Projekt auf die Beine : Sein ‘RenderMan/RIS-Plugin für LightWave3D‘ soll Pixar’s Rendering-Technologie in den LW-Layouter implementieren, ähnlich den Octane- oder Arnold-Plugins. Das kommerzielle (!) Plugin, das die neue RIS-Technologie, nicht aber den alten ScanLine-Modus unterstützen wird, befindet sich derzeit im internen Beta-Status und soll “demnächst” herauskommen. Eine Demo und möglicherweise nicht-kommerzielle Plugin-Varianten sind ebenfalls angedacht, Preise und Termine sind allesamt noch inner Planung. .. Eure Fragen und Meinungen zu diesem Thema könnt ihr in unserm Foren-Thread austauschen.

*Quellen : pixar.com / facebook.com / vimeo.com / heise.de

Ballermann & Söhne ..

Auch der sittsamste Safari-Guru muss gelegentlich mal Druck ablassen, rein virtuell, versteht sich. In seinen neuesten Animations-Sequenzen lässt René Falk Thomasius eine hochgerüstete und scharfgemachte Cyber-Drohne von der Leine und diese führt auch prompt knallharte Argumente ins Feld, frei nach dem beliebten Motto : “Erst schiessen – dann grüssen!” 8-)

*Quelle : youtube.com