Am laufenden Band ..

Zum freizügigen Nach-Exerzieren teilt Chris Bronson freundlicherweise seine Test-Szene zum Thema ‘animierte Schleifen’ mit der LW-Community. Dazu verwendete der gute Mann Denis Pontonnier’s Spline Deformer Node Plugin im Displacement Node Editor. ..

*Quellen : youtube.com / mediafire.com / http://dpont.pagesperso-orange.fr

Symmetrisches Instancing

Auch ‘DJ Waterman’ ist wieder mal am Start und geht in seinem aktuellen Tutorial auf Spiegelungsmöglichkeiten beim Instancing ein. So kann man zum Beispiel Renderzeiten von Szenen mit detailreichen Modellen verkürzen, indem man ‘halbe’ geometrische Objekte verwendet, die an ihren Symmetrieachsen einfach mit Instanzen-Klones und negativen Werten, resp. Rotationsvorgaben gespiegelt werden :

*Quelle :  youtube.com

UV Mapping – ABF UV Unwrap

Tricks zum Abwickeln und Mappen eurer Objekte könnt ihr dem Mentor von ‘Top of 33 Multimedia’ ablauschen. In seiner vierteiligen Video-Lektion beschreibt er UV-Mapping-Techniken, im vierten Teil beispielsweise gehts um den UVMap-Export als EPS-Datei und deren Weiterbearbeitung in Photoshop :

*Quelle : youtube.com

Häuslebau in LW3D

Wahrheitsminister : “Ich hatte mal etwas Langeweile und habe versucht, ein Modell von einem Haus für eine Familie hier zu erstellen. Die Möbel sind größtenteils selbst modelliert, bis auf das Sofa und den Sessel. Die Texturen sind ebenfalls originalgetreu abfotografiert und bearbeitet, sodass zB der Wohnzimmertisch in echt ganz genauso aussieht wie in dem Film hier. Die Schränke ebenfalls. In der Küche sind der Kühlschrank und der Herd nur symbolisch dargestellte Platzhalter. ..

.. Die Renderzeit für diesen Film liegt bei 2 Wochen in dieser Auflösung. Das Finalrendering mit 1080p würde ca. 2-3 Monate dauern (860705 Points /1038039 Polygons). Gerendert mit Lightwave 10 auf einem MacPRO.”

*Quelle : youtube.com

MindBlowing Spot

Gary Mellor : “Hier meine neueste VFX-Arbeit, ein kurzer Kino-Spot zum Thema ‘Handys ausschalten!’ für das diesjährige Film4 FrightFest (Londoner Horrorfilm-Festival). Ich bekam die Aufnahmen zugeschickt und erstellte innerhalb einer Woche fünf Szenen mit LightWave und After Effects. .. Achtung : Blutrünstige Darstellungen!”

*Quellen : facebook.com / vimeo.com / frightfest.co.uk

Proton @ MeshFusion

Der langjährige LightWave-Mentor William Vaughan, welcher unter dem Pseudonym ‘Proton’ längst einen unsterblichen Guru-Status errungen hat, wollte sich nach seinem Ausscheiden bei NewTek vor einigen Jahren vermehrt eigenen Projekten und auch mal komplett anderen Lebensbereichen zuwenden. Nichtsdestotrotz hat der Meister sein Metier nie ganz verlassen, arbeitet weiter als Dozent und beschnuppert nebenbei auch andere 3D-Pakete. So wurde er im vergangenen Jahr von Kollegen der Software-Schmiede The Foundry gebeten, für eine private Veranstaltung ‘ne Präsentation des innovativen, neuen modo-Tools ‘MeshFusion’ zu realisieren. Und wie es sich für einen waschechten Guru gehört, will Proton natürlich auch dieses Wissen mit all seinen Jüngern teilen :

PS. Der Artikel mag hier etwas Off-Topic erscheinen, aber auch ich halte MeshFusion, (welches soeben einen CG Award einheimsen konnte) für eines der tollsten Modeling-Tools, das die Branche derzeit zu bieten hat und wage deshalb diesen thematischen Abstecher in modo’janische Gefilde. ..

*Quellen : pushingpoints.com / vimeo.com / thefoundry.co.uk / thecgawards.com