LW 2018 Tuto – New Parametric Objects

Sahin Derun : „Hier kommt also das Tutorial für die parametrischen City Blocks. Sorry für das Wasserzeichen, ich hatte keine Ahnung, dass Camtasia das machen würde. Da ich ScreenCapture-Anfänger bin, sieht es wohl so aus, als ob ich nicht allzu gut vorbereitet war auf diese Aufgabe. Aber ich will versuchen, in Zukunft besser zu werden, auch bezüglich der technischen Probleme im Bereich Audio usw. .. blabla blabla .. Ich hoffe trotzdem, dass euch das Video hilft.“

*Quellen : facebook.com / youtube.com

RMrig v7.0

In Japan ist LightWave 3D weit verbreitet. Unser japanischer Kollege `RiggingMaster´ hat sich mit Leib und Seele dem Bereich Charakter-Animation verschrieben.

Das ist wahrlich die Hohe Schule des Metiers, solch ein komplexes Rigging einer 3D-Figur ist irgendwas zwischen Mathematik und Kunst, ich ziehe meinen Hut vor diesem Kerl.

Wer so tief reingeht in ein 3D-Programm, der kennt ES am Ende irgendwann wahrhaftig in- und aus-wendig.

*Quelle : youtube.com

Displacement Test @ LW 2018

+++ Make a NULL Object +++ Open -> Properties +++ Set -> Primitive Type -> Shape +++ Press F5 +++ Open -> Edit Node Graph +++ Add a Node `Standard´ (Search Mask) +++ Link the `Standard´ Node to -> Material +++ Add a Node `Image´ OR any other Procedural Texture +++ Link the `Texture Color´ to -> `Displacement´ +++ and so on .. +++

*Quelle : facebook.com

Scorpion & Viper

Für einen Klienten hat Ahkeith Salley diese sehenswerte Testanimation vorproduziert. Der Scorpion wurde dafür in LightWave 2015 modelliert, geriggt und animiert und anschliessend mittels Octane texturiert und gerendert :

Für ein anderes Testprojekt, eine Bushmaster Pit Viper, die Ahkeith in LW modelliert und animiert hat, wurden noch HighPoly-Mesh-Details in Mudbox hinzugefügt. Ein einfaches Rig, keine IK, direkte FK Animation, die Klänge aus einem Cobra-Video entlehnt :

Selbstkritisch merkt er an : „Es ist noch nicht die typische Schlangenhaut, man müsste etwas mehr Arbeit in den Bereich Displacements investieren, die Schuppen einer Buschmaster Viper sind eher halbdornig, also nicht ganz so glatt wie bei den meisten Schlangen.“

*Quelle : vimeo.com

Real Fake Reflections

Robbie Mueller hat hin und wieder blitzgescheite Ideen : „Echte Fake-Reflektionen! Schon mal ‚Dome Lights‘ benutzt? Ich persönlich denke, dass sie meist verrauscht sind, also warum nicht eine HDRI-Umgebung verwenden und eine Art weiches Radiosity? Nun, hier ist eine ziemlich coole Möglichkeit. .. „

Robbie Mueller : 1 Dollar or less VFX: Real Fake Reflections!

Robbie Mueller : 1 Dollar or less VFX: Real Fake Reflections!

*Quelle : facebook.com